Pressemitteilung

Nach schweren Beben im Norden Irans: Internationale Hilfe nun zugelassen / humedica stellt erstes ausländisches Ärzteteam

2012-08-14 13:00:30

Kaufbeuren/Täbris (ots) - Seit einigen Stunden bereits befindet sich das humedica-Ärzteteam im Erdbebengebiet an der iranisch-türkischen Grenze, nahe Täbris. Sie sind damit die ersten ausländischen Helfer überhaupt im Katastrophengebiet.

Ausgestattet mit Medikamenten und medizinischen Bedarfen werden die fünf Helfer nach Absprache mit dem iranischen Gesundheitsministerium zunächst in Ahar im Rahmen mobiler Kliniken arbeiten.

"Ich habe schon viel erlebt, aber die Zerstörungen, die ich gestern sehen musste, gingen mir sehr nahe", übermittelte humedica-Koordinator Cyrus Ghiasi. "Viele Dörfer sind komplett zerstört." Die Zerstörungen betreffen nach seinen Informationen weniger die Millionenmetropole Täbris, sondern insbesondere hunderte Dörfer außerhalb.

Unterdessen hat der iranische Vizepräsident Mohammed Resa Rahimi offiziell bekannt gegeben, dass sein Land nun doch internationale Unterstützung akzeptiert. Entsprechend wird humedica alle zur Verfügung stehenden Möglichkeiten der Hilfe ausschöpfen, um den Überlegenden in der Erdbebenregion zur Seite zu stehen.

Neben der angehenden Ärztin Hanna Bellmann (Köln) bilden der erfahrene Katastrophenhelfer Dr. Christian Scholber (Hannover), die chirurgische Pflegekraft Klaus Ruhrmann (Rheda-Wiedenbrück) sowie die Koordinatorin Margret Müller (Berlin) das humedica-Einsatzteam.

humedica bittet die Bevölkerung in Deutschland um konkrete Spenden 
für diesen Katastropheneinsatz in Form einer Spende auf das Konto: 

humedica e. V. 
Stichwort "Erdbeben Iran" 
Konto 47 47 
BLZ 734 500 00 
Sparkasse Kaufbeuren 

Weitere, ständig aktualisierte Informationen unter humedica.org und www.facebook.com/humedica. Vielen herzlichen Dank für jede Form der Unterstützung.

Pressekontakt:

INTERVIEWMÖGLICHKEITEN:
Es besteht die Möglichkeit von Interviews mit Koordinatorin Margret
Müller (Berlin) im Iran, eventuell auch mit Einsatzkräften. Bitte
wenden Sie sich bei Interesse an Pressesprecher Steffen Richter oder
Ruth Bücker.


MEDIENKONTAKT

STEFFEN RICHTER
Pressesprecher


.Fon 08341 966 148 45
.Mobil 0151 222 80 234

RUTH BÜCKER
.Fon 08341 966 148 63
.Mobil 0174 9737 123

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/39769/2306393

humedica e.V.



Weiterführende Informationen

http://www.humedica.org


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen