Pressemitteilung

Curcuma - das gelbe Gold Asiens: Eine vielseitige Heilpflanze für ein gutes Bauchgefühl

2012-08-02 15:00:00

Gütersloh (ots) - Jeder kennt Curcuma: Schon allein mit seiner sonnigen Farbe verleiht das Gewürz Speisen eine besondere Note. In Asien schätzt man Curcuma zudem seit Jahrtausenden als Heilpflanze. Für die Inder gehört die Gelbwurz zu den heiligen Gewürzen. Auch in der ayurvedischen Heillehre spielt Curcuma eine große Rolle: Es wird zur Behandlung von Hautkrankheiten und Wunden, bei Verdauungsproblemen, zur Unterstützung der Darmflora und Stärkung des Stoffwechsels genutzt. In der westlichen Welt empfiehlt man Curcuma vor allem bei Erkrankungen von Galle und Leber und zur Anregung der Magensaftsekretion. Zugelassene pflanzliche Arzneimittel mit Curcuma-Spezialextrakt aus der Indischen Gelbwurz (z. B. Curcu-Truw®, Apotheke) wirken gleich zweifach auf die Fettverdauung: Die Galleproduktion wird angeregt (Cholerese) und die Gallenabgabe wird aktiv gefördert (Cholekinese). Außerdem wirken die ätherischen Öle des Extrakts beruhigend auf den Darm. Zu wenig Gallensäure führt dazu, dass die mit der Nahrung aufgenommenen Fette nicht schnell genug verdaut werden können. Überschüssiges Fett kann sich stauen und zu Gärungsprozessen führen, was wiederum zu Völlegefühl und Blähungen führen kann.

Curcuma hat neben seinen verdauungsregulierenden Eigenschaften positive Auswirkungen auf den Leberstoffwechsel. Es unterstützt die Senkung des schädlichen LDL-Cholesterins und schützt die Leber vor schädlichen freien Radikalen, die durch Krankheit, Alkohol, Zigarettenrauch oder Umweltgifte entstehen. Cholesterin, Entzündungsmechanismen und freie Radikale fördern die Entstehung von Arteriosklerose - und das kann Herz und Gefäße schädigen. Interessant ist auch das starke antioxidative Potential von Curcuma. Es schützt vor degenerativen Erkrankungen und chronischen Entzündungen. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass für die vielfältigen Wirkungen von Curcuma nicht nur Curcumin, sondern auch die übrigen Inhaltsstoffe der Pflanze von Bedeutung sind. Anstatt einzelne Inhaltsstoffe zu isolieren, empfehlen sie daher einen Gesamtextrakt, wie er in Kapselform angeboten wird. Curcu-Truw® ist das einzige zugelassene Arzneimittel mit Curcuma longa auf dem deutschen Markt. Der Trockenextrakt ist alkoholfrei. Da Menschen mit Magenproblemen häufig auch unter Lebensmittelunverträglichkeiten leiden, ist Curcu-Truw® zudem lactosefrei. Die Einnahme von einer Kapsel Curcu-Truw® vor jeder Hauptmahlzeit verbessert die natürliche Fettverdauung, wirkt entblähend, beruhigt die Darmmuskulatur und eignet sich daher auch als Unterstützung beim Reizdarmsyndrom.

Pressekontakt:

TRUW Arzneimittel GmbH
Dr. Eckhard Neddermann
neddermann@truw.de
Tel.: 05241/300740

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/81650/2299985

Truw Arzneimittel GmbH



Weiterführende Informationen

http://www.truw.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen