Pressemitteilung

Nur kein Wattestäbchen! / Wie ein verstopfter Gehörgang richtig gereinigt wird

2012-07-26 08:00:02

Baierbrunn (ots) - Eigentlich reinigt sich der Gehörgang selbst, und sogar mithilfe des Ohrenschmalzes. Gelegentlich aber gibt es zu viel davon, und dann ist es sinnvoll, den Gehörgang zu reinigen. Am besten - und schnell - kann das in jedem Fall der Arzt, rät die "Apotheken Umschau". Aber wer ein paar Regeln beachtet, kann einen unkomplizierten Schmalpfropf auch gefahrlos selbst entfernen. Dazu muss er zunächst gelöst werden. Neben Mitteln aus der Apotheke eignen sich dazu auch Oliven- und Mandelöl. Mit einer Ballonspritze wird das aufgeweichte Ohrenschmalz nach etwa einer halben Stunde mit körperwarmem Wasser ausgespült. Aber Vorsicht: Ohne das vorherige Aufweichen kann Wasser das Problem verschlimmern. Und Finger weg von Wattestäbchen! Damit verfestigt man den Pfropf oft, so dass wirklich nur noch der Arzt helfen kann.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 7/2012 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2295541

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen