Pressemitteilung

Mundgeruch: die besten Tipps für frischen Atem (AUDIO)

2012-07-23 04:15:00

Baierbrunn (ots) - Es gibt Themen, über die spricht man nicht gerne. Mundgeruch ist so ein Tabuthema. Und das, obwohl rund fünf Millionen Deutsche dauerhaft darunter leiden. Doch wenn auch jeder schon einmal deswegen die Nase gerümpft hat - niemand mag über den schlechten Atem sprechen. Wie es zu dem unangenehmen Geruch kommt, weiß Hans Haltmeier, Chefredakteur der "Apotheken Umschau":

O-Ton 18 sec.

"Im Mund leben zahllose Mikroben, die dort auch wichtige Funktionen erfüllen. Die zersetzen dort Speisereste und dabei entsteht eben auch manchmal übler Geruch. Meistens wird der durch den Speichelfluss oder auch durch die Zahnpflege eingedämmt und der Atem bleibt dann trotzdem frisch."

Etwa sechs Prozent der Deutschen müffeln aus dem Mund, selbst wenn sie regelmäßig zur Zahnbürste greifen. Woran liegt das?

O-Ton 22 sec.

"Da gibt es verschiedene Gründe, warum weder Speichelfluss noch Zähneputzen den Mundgeruch stoppen können. Zum Beispiel kann die Zunge einfach so geformt sein, dass sich Speisereste dort besser und hartnäckiger festsetzen können und nicht so leicht weggespült werden. Oder es kann auch eine richtige Krankheit dahinterstecken, zum Beispiel Karies oder Parodontitis."

Wer jemanden mit Mundgeruch kennt, sollte ihn taktvoll darauf ansprechen. Oft wissen die Betroffenen gar nichts von ihrem Problem, denn bei sich selbst riecht man den schlechten Atem nicht. Dann kann man aktiv werden:

O-Ton 20 sec.

"Wichtig ist, den Speichelfluss anzuregen. Das gelingt durch zuckerfreie Kaugummis zum Beispiel. Dann werden durch den Speichel die Bakterien auch in den Magen gespült. Manche empfinden auch Mundspülungen als hilfreich. Wenn das aber alles nichts hilft, sollte man dann doch zum Zahnarzt oder zum Arzt gehen."

Wer mit natürlichen Mitteln für frischen Atem sorgen möchte, kann zu Minze oder zu Fenchelfrüchten greifen, berichtet die "Apotheken Umschau". Minze ist in vielen Kaugummis enthalten, das ätherische Öl der Fenchelfrüchte findet man in Gurgeltropfen oder Zahncremes.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2293334

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen