Pressemitteilung

Fernsehen mit Baby? / Warum kleine Kinder besser nicht am Fernsehabend teilnehmen sollen

2012-07-22 09:00:02

Baierbrunn (ots) - Papa möchte fernsehen und die Zeit nutzen, mit dem Baby zu kuscheln? Keine gute Idee! Fernsehen überfordert Kinder im Babyalter. Verarbeiten können sie es ohnehin noch nicht. "Kinder, die viel und früh fernsehen, haben später nachweislich schlechtere schulische Leistungen und vermehrt Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen", sagt die Kinderärztin Dr. med. Claudia Saadi, im Apothekenmagazin "Baby und Familie". Auch wenn sie etwas älter sind, sollen sie nur hin und wieder nach bestimmten Regeln fernsehen, am besten zusammen mit den Eltern ein gemeinsam ausgesuchtes Programm.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin "Baby und Familie" 7/2012 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.baby-und familie.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/54201/2293054

Wort & Bild Verlag - Baby und Familie



Weiterführende Informationen

http://www.baby-und-familie.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen