Pressemitteilung

Retter in Not / Rettungskräfte sind häufig handfesten Aggressionen ausgeliefert

2012-07-20 08:00:04

Baierbrunn (ots) - Verkehrte Welt: Sie kommen, um zu helfen und werden dabei Ziel von Aggressionen. Es gehört zum Alltag von Rettungskräften, angeschrien, bespuckt, geschubst und geschlagen zu werden, berichtet das Patientenmagazin "HausArzt". Für eine Studie der Universität Bochum berichteten 59 Prozent der befragten Sanitäter von handfesten Übergriffen. Nur wenige ereigneten sich bei Großveranstaltungen wie Fußballspielen oder Volksfesten, jeder vierte dagegen in bürgerlichen Wohngegenden. Sehr häufig waren die Täter alkoholisiert.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das PatientenMagazin "HausArzt" gibt der Deutsche Hausärzteverband in Kooperation mit dem Wort & Bild Verlag heraus. Die Ausgabe 3/2012 wird bundesweit in Hausarztpraxen an Patienten abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/68062/2292284

Wort & Bild Verlag - HausArzt - PatientenMagazin



Weiterführende Informationen

http://www.hausarzt-patientenmagazin.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen