Pressemitteilung

Novartis Stiftung FamilienBande gegründet

2012-07-19 12:39:42

Wehr (ots) - Die im Jahr 2010 ins Leben gerufene Initiative FamilienBande wurde nun in eine Stiftung überführt. Als Leitmotiv gilt weiterhin "Gemeinsam für Geschwister - Hilfe zur Selbsthilfe". Die Stiftung wird die Zielsetzung weiterverfolgen, Geschwister von schwer chronisch kranken oder behinderten Kindern und ihre Familien in ihrer besonderen und oft belastenden Familiensituation zu unterstützen. Mit der neuen Rechtsform einer Stiftung wird FamilienBande nachhaltig fortgeschrieben.

"Die Stiftung erweitert die Mittel und Möglichkeiten, betroffene Geschwisterkinder bedarfsgerecht zu unterstützen. Wir stellen damit dauerhaft sicher, dass die von FamilienBande in den vergangenen beiden Jahren geleistete Arbeit weiter ausgebaut werden kann", erklärt Mark Never, Vorsitzender der Geschäftsführung von Novartis Deutschland und Stiftungsvorstand von FamilienBande.

FamilienBande setzt schon heute auf die Expertise und Vernetzung mit Partnern im Bereich der Geschwisterkinderbegleitung aus Praxis und Wissenschaft. In Zukunft sollen Kooperationen und Partnerschaften noch weiter ausgebaut werden. "Denn nur so lässt sich diese gesellschaftliche Aufgabe auch meistern", so Herlinde Schneider, Leitung Kommunikation Novartis Deutschland und Stiftungsvorstand von FamilienBande.

Hintergrund

Rund zwei Million Kinder und Jugendliche in Deutschland leben mit einem chronisch kranken Geschwisterkind. In den Familien spielt zwangsläufig das kranke oder behinderte Kind eine zentrale Rolle, gesunde Geschwister erfahren häufig weniger Aufmerksamkeit. Aus den wenigen Studien, die es zu diesem Thema gibt, geht hervor, dass bei solchen Kindern das Risiko einer Belastung und damit die Entwicklung von Auffälligkeiten erhöht ist. Dazu zählen eine eingeschränkte Teilhabe in Familie und Schule sowie Depression oder Isolation.

Da ein solches Risiko bei gesunden Geschwisterkindern oft nicht bekannt ist, liegt einer der drei Schwerpunkte von FamilienBande auf Information und Aufklärung. So sind auf der Website www.stiftung-familienbande.de mehr als 140 Angebote für Geschwisterkinder in einer einzigartigen Datenbank zusammengefasst. Das neue Früherkennungsinstrument "LARES Geschwisterkinder" dient der Ermittlung der individuellen Belastungssituation und des damit verbundenen Leidens gesunder Geschwisterkinder. Außerdem beantwortet eine Hotline Fragen von Fachkräften und Familien.

Weitere Informationen unter: www.stiftung-familienbande.de

Kontakt:

Herlinde Schneider
Stiftungsvorstand
Novartis Stiftung FamilienBande
herlinde.schneider@stiftung-familienbande.de
Tel.: +49 911 273 12940
Fax: +49 911 273 12246

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/106125/2291901

Novartis Stiftung FamilienBande



Weiterführende Informationen

http://www.stiftung-familienbande.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen