Pressemitteilung

Focus Money bescheinigt BKK VBU besonders starke Finanzkraft

2012-07-19 10:50:02

Berlin (ots) - Die Zeitschrift Focus Money hat in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Finanz-Service Institut (DFSI) die Finanzstärke der gesetzlichen Krankenkassen verglichen und der BKK VBU das Prädikat "besonders stark" verliehen (Ausgabe 30, 18.7.2012).

Insgesamt waren von den 145 gesetzlichen Krankenkassen nur 28 bereit, sich der Finanzkraftprüfung durch das Wirtschaftsmagazin und das DFSI zu stellen und Einblick in ihre Bücher zu gewähren. In die Bewertung der Tester flossen die Teilbereiche Liquidität, Nettovermögen, Beitragsentwicklung, Verwaltungskosten, Verwaltungskosten-Deckungsbeitrag, Mitgliederentwicklung und Transparenz ein.

Höchstes Nettovermögen - Höchste Transparenz - Höchste Liquidität

Die BKK VBU hat in den Kategorien "Nettovermögen", "Transparenz" und "Liquidität" jeweils die Höchst-Punktzahl erreicht. Laut Testurteil zählt die BKK VBU im Bereich "Nettovermögen" zu den wenigen Krankenkassen, die über genügend finanzielle Mittel verfügen, um neben den üblichen Kassenleistungen in den Ausbau von Zusatzleistungen zu investieren. Im Bereich "Transparenz" punktet die BKK VBU damit, ihre Jahresrechnung nicht nur regelmäßig in ihrer Mitgliederzeitschrift zu veröffentlichen, sondern den Geschäftsbericht darüber hinaus für jeden Interessenten einsehbar ins Internet zu stellen. Als "hervorragend gerüstet" präsentiert sich die BKK VBU nach dem Urteil der Finanzexperten von Focus Money und DFSI außerdem bei der "Liquidität". Sie verfüge über genügend Mittel, um Schwankungen bei den Ausgaben jederzeit abfedern zu können.

Überschüsse in Form von Zusatzleistungen weitergeben

Insgesamt beurteilten die Prüfer die Finanzkraft der BKK VBU als "besonders stark". Nur drei Krankenkassen erreichten eine höhere Kategorie. "Die BKK VBU steht auf einer soliden finanziellen Basis und keiner unserer Versicherten muss sich Gedanken darüber machen, dass wir durch neue politische Entscheidungen aus dem Gleichgewicht geraten oder einen Zusatzbeitrag verlangen könnten," sagte Andrea Galle, Vorstand der BKK VBU, zu dem aktuellen Test "Wir können unser bewährtes Leistungsniveau jederzeit halten und werden auch in Zukunft Überschüsse in Form von Zusatzleistungen an unsere Versicherten zurückgeben." Gute Beispiele dafür sind die neuen familienfreundlichen Zusatzleistungen wie die Übernahme der Kosten der Hebammenrufbereitschaft und der Babybonus.

Pressekontakt:

Ellen Zimmermann
Pressesprecherin
BKK VBU
Lindenstraße 67
10969 Berlin
Tel.: 030 / 7 26 12 13 15
E-Mail: Ellen.Zimmermann@bkk-vbu.de
www.meine-krankenkasse.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/60426/2291757

BKK VBU



Weiterführende Informationen

http://www.meine-krankenkasse.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen