Pressemitteilung

28. Juli ist Welt-Hepatitis-Tag

2012-07-11 08:00:00

München (ots) - Der Welt-Hepatitis-Tag soll auch in diesem Jahr wieder ein Bewusstsein in der Bevölkerung für die Erkrankung schaffen. Seit 2011 findet der Welt-Hepatitis-Tag jährlich am 28. Juli zu Ehren von Baruch Samuel Blumberg, der 1965 zufällig einen Bestandteil des Hepatitis-B-Virus entdeckte, statt. Ziel ist es, die Menschen über die verschiedenen Hepatitis-Viren aufzuklären und zu informieren, aber auch Vorurteile abzubauen und Verständnis für Betroffene zu wecken. Prävention, Diagnose und Behandlung spielen eine große Rolle im Kampf gegen Hepatitis-Erkrankungen. Der Welt-Hepatitis-Tag wurde von der World Hepatitis Alliance erstmalig 2008 ins Leben gerufen, und von der Weltgesundheitsorganisation WHO 2010 zum internationalen Gesundheitstag erklärt.

Was ist Hepatitis eigentlich genau?

Hepatitis ist eine Entzündung der Leber, die durch Viren der Typen A bis E ausgelöst werden kann. Hepatitis A und E werden nicht chronisch. Sie heilen immer vollständig aus, können bei Schwangeren, älteren Menschen oder Vorerkrankungen der Leber aber schwer, teils sogar tödlich verlaufen. Besonders ernst sind Infektionen mit Hepatitis B und C: Bei etwa jedem zehnten Infizierten werden sie chronisch und können dann nach Jahren zu Leberversagen infolge einer Zirrhose oder zu Leberkrebs führen. Das Hepatitis-D-Virus ist ein unvollständiges Virus, das nur aktiv werden kann, wenn es im Körper des Infizierten auf Hepatitis-B-Viren trifft - die erfolgreiche Impfung gegen Hepatitis B kann also auch vor Hepatitis D schützen.(1)

Hepatitis als unschönes Souvenir

Hepatitis-Viren sind weiter verbreitet, als viele vermuten. Vor allem ist eine Ansteckung mit Hepatitis im Urlaub keine Seltenheit. Eine kürzlich veröffentliche Studie zeigt eindrucksvoll, welche Relevanz Hepatitis A etwa in der Türkei, einem der beliebtesten Reiseziele der Deutschen, besitzt: Bereits 40 % der Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen fünf und 24 Jahren hatten eine Infektion mit dem Hepatitis-A-Virus durchgemacht.(2) Eine Hauptursache dafür ist mangelnde Hygiene, die auch den Urlauber betreffen kann, etwa mittels verunreinigten Trinkwassers oder kontaminierten Speisen. Aber auch das Risiko für eine Ansteckung mit Hepatitis B ist in der Türkei und vielen anderen beliebten Urlaubsländern erhöht. Das Virus wird sexuell oder über kleinste Mengen Blut übertragen. Vermeintlich harmlose Besuche in Nagelstudios oder beim Frisör können ein Risiko bedeuten: Forscher der Universität in Samsun fanden an gut sechs Prozent aller Barbiermesser in der Türkei Hepatitis-B-Viren!(3)

Impfen schützt!

Einen wirklich verlässlichen Schutz gegen Hepatitis-A- und -B-Viren bietet nur die Impfung. Neben der Möglichkeit einer getrennten Impfung gegen Hepatitis A oder Hepatitis B, gibt es auch eine Kombinationsimpfung, die in der Regel mindestens zehn Jahre vor Hepatitis A und B schützt. Eine Impfung gegen die beiden anderen Viren, Hepatitis C und E, gibt es bisher nicht. Hier gilt, sowohl zu Hause als auch im Urlaub: Allein umsichtiges Verhalten kann vor einer Infektion schützen!

Quellen:

1. Hepatitis B RKI-Ratgeber für Ärzte http://ots.de/GxK88
2. Ceran et. al., Hepatitis A seroprevalence in children and young 
adults in Istanbul, Turkey. Journal of Viral Hepatitis, 2012, 19, 
72-76 
3. Eroglu et al., Detection of Hepatitis B Virus in Used razor Blades
by PCR. Hepat Mon 2010; 10 (1): 22-25 

GlaxoSmithKline - eines der weltweit führenden forschenden Arzneimittel- und Healthcare-Unternehmen - engagiert sich für die Verbesserung der Lebensqualität, um Menschen ein aktiveres, längeres und gesünderes Leben zu ermöglichen.

Besuchen Sie unser Fachkreisportal: www.gesundheit.gsk.com

Ansprechpartner für Journalisten


Dr. Anke Helten
Senior PR-Manager
Telefon: 089/360 44-8102
E-Mail: Anke.A.Helten@gsk.com

Markus Hardenbicker
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: 089/360 44-8329
E-Mail: Markus.M.Hardenbicker@gsk.com

GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG, Theresienhöhe 11, 80339 München

Sitz der KG ist München
Amtsgericht München HRA 78754
Komplementärin: GlaxoSmithKline Verwaltung GmbH
Sitz Luxemburg, Registergericht Luxemburg HRB 83.032

Geschäftsführung:
Dr. Cameron Marshall (Vors.) - Jean Vanpol - Denis Dubru
- Georges Dassonville

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/39763/2286945

GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG



Weiterführende Informationen

http://www.glaxosmithkline.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen