Pressemitteilung

ZDF-Muntermacher aus Berlin "Morgenmagazin" in ARD und ZDF feiert 20. Geburtstag

2012-07-10 16:04:38

Mainz (ots) - Das Morgenmagazin von ARD und ZDF feiert Geburtstag. Am 13. Juli 2012 jährt sich der Sendestart des von ARD und ZDF gemeinsam aus der Taufe gehobenen Magazins zum zwanzigsten Mal. ZDF-Chefredakteur und Mitbegründer des ZDF-Morgenmagazins Peter Frey: "Das Morgenmagazin setzt die politischen Themen des Tages, bietet aber auch unterhaltsamen Service, Sport, Musik und lockere Gespräche. Mit vielen neuen Gesichtern und Elementen wie dem Top-Thema oder dem MoMa-Café hat sich die Sendung immer wieder neu erfunden. Sechs Jahre MoMa gehören für mich - mit einem Team, das im wahrsten Sinn des Wortes die Nacht zum Tag macht - zur schönsten Zeit meiner Berufslaufbahn."

Die Live-Sendung aus dem ZDF-Hauptstadtstudio in Berlin wird montags bis freitags von 5.30 bis 9.00 Uhr im wöchentlichen Wechsel mit der ARD, die aus Köln sendet, ausgestrahlt. Schon am frühen Morgen erwarten den Zuschauer umfassende Informationen aus Politik und Wirtschaft, Kultur und Sport. Das ZDF-Morgenmagazin in ARD und ZDF hat eine durchschnittliche Seherzahl von 3,50 Millionen bei einem Marktanteil von 19,4 Prozent.

Redaktionsleiter Thomas Fuhrmann: "Wir wollen mit unseren Beiträgen und speziell unseren Gesprächen die politische Agenda des Tages mitbestimmen. Das Morgenmagazin möchte die Zuschauer auf unterhaltsame Art gut informiert in den Tag begleiten."

Als Produktionsort ist Berlin besonders prädestiniert: Die Politprominenz findet schon früh morgens ihren Weg ins Studio. Das MoMa-Team seinerseits ist zur Berichterstattung schnell an den Brennpunkten der Stadt. Peter Frey: "Das MoMa ist immer noch so lebendig, vielseitig und manchmal auch ein bisschen schräg wie am ersten Tag. Der kräftige Schuss Berlin tut dem ZDF-Programm insgesamt gut."

Zu besonderen Anlässen wie der Berlinale, zu Wahlen oder wie aktuell zu großen Sportereignissen wie der Fußball-Europameisterschaft und den Olympischen Sommerspielen 2012 ergänzt das ZDF sein Frühprogramm mit einer erweiterten Berichterstattung.

Zu den ZDF-Journalisten, die im Morgenmagazin ihren Weg begonnen beziehungsweise beruflich Station gemacht haben, gehören Chefredakteur Peter Frey (erster Redaktionsleiter), Polit-Talkerin Maybrit Illner (Moderatorin), ZDF-Hauptstadtstudioleiterin Bettina Schausten (Redaktionsleiterin) und ZDF-Online-Chef Eckart Gaddum (ebenfalls Redaktionsleiter). MoMa-Ehemalige wie Anne Gellinek, ZDF-Studioleiterin in Moskau, und Armin Coerper, Korrespondent im ZDF-Studio Warschau, begleiteten jüngst die Fußballeuropameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine für das ZDF.

http://twitter.com/ZDF

Bilder sind erhältlich über die ZDF-Pressestelle, Telefon: 06131 - 70-16100, und über http://bilderdienst.zdf.de/zdfmorgenmagazin

Pressekontakt:

ZDF-Pressestelle
Telefon: +49-6131-70-12121
Telefon: +49-6131-70-12120

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/7840/2286781

ZDF



Weiterführende Informationen

http://www.zdf.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen