Pressemitteilung

Das Geheimnis der Indischen Schlangenwurzel: Für mehr Gelassenheit und innere Ruhe

2012-07-09 12:51:40

Oldenburg (ots) - Mit einer Pflanze aus Kaschmir begann nicht nur die Erfolgsgeschichte eines homöopathischen Arzneimittels für mehr Gelassenheit und innere Ruhe, sondern auch die einer ganzen Firma. Eine große Portion Leidenschaft und wissenschaftliche Neugier muss den jungen Pharmazie-Doktoranden Werner Loges zu Beginn der 1950er Jahre getrieben haben, um direkt an den Ursprung von "Rauwolfia serpentina" zu reisen. Dort grub der spätere Firmengründer die Indische Schlangenwurzel an den Hängen des Himalayas aus, brachte sie nach Deutschland und machte die in der indischen Heilkunst seit Jahrhunderten verwendete Pflanze zum Thema seiner Doktorarbeit.

Diese Forschungen legten den Grundstein für ein erfolgreiches Unternehmen. 1958 wurde in einer Hamburger 3-Zimmer-Wohnung die Dr. Loges + Co. GmbH gegründet. Gestartet wurde mit fünf Rezepturen, allesamt in Tropfenform, und in Handarbeit hergestellt.

Reserpin, Inhaltsstoff der Rauwolfia-Pflanze, wurde zu einem Ausgangspunkt der biologischen Arzneimittel, die heute noch die Firma Dr. Loges + Co. prägen. Das Unternehmen konnte sich inzwischen deutlich vergrößern, residiert nicht mehr in einer kleinen Wohnung, sondern in repräsentativen Gebäuden in Winsen (Luhe), einer Kreisstadt im Süden Hamburgs, zugleich Geburtsort des Firmengründers.

Seit mehr als 50 Jahren ist Reserpin einer der Bestandteile von dysto-loges® S (rezeptfrei, Tabletten und Tropfen, Apotheke). Daneben enthält diese einzigartige homöopathische Kombination aufeinander abgestimmte und sich gegenseitig ergänzende Wirkstoffe aus der Passionsblume (Passiflora incarnata), Gelbem Jasmin (Gelsemium), Kaffee (Coffea) und Weißer Nieswurz (Veratrum album).

Reserpin und Co. in dysto-loges® S können für mehr Gelassenheit sorgen, wenn einem die alltäglichen Probleme und Sorgen über den Kopf wachsen. Sie unterstützen dabei, loszulassen, ohne dass sie das Leistungsvermögen beeinträchtigen. Auch führt dieses bewährte Homöopathikum weder zu Tagesmüdigkeit noch Gewöhnung. Es wird der Gelassenheitsknopf gedrückt, gleichzeitig wird die geistige Leistungsfähigkeit sogar angeregt, wie Ergebnisse moderner Gehirnforschung gezeigt haben.

Pressekontakt:

ifemedi, Dr. Jörg Hüve
Hopfenweg 44c, 26125 Oldenburg
0441-9350590, presse@medizin-ernaehrung.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/58664/2285777

IFEMEDI



Weiterführende Informationen

http://www.medizin-ernaehrung.de/index.php?option=com_content&task=blogsection&id=5&Itemid=43


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen