Pressemitteilung

Erste Breizeit fürs Baby / Nicht nur Möhrenbrei mundet den Kleinen - was Eltern noch anbieten können

2012-07-06 08:00:04

Baierbrunn (ots) - In Deutschland wird der Klassiker beim Babygemüsebrei aus Möhren bereitet. Aber es eignen sich viel mehr Gemüse für die ersten festen Mahlzeiten der Kleinen: Zu Kürbis, Pastinake, Steckrüben, Knollensellerie, Kohlrabe und Gurke etwa rät die Diplom-Ernährungswissenschaftlerin Anne Retzlaff aus Leipzig im Apothekenmagazin "Baby und Familie". "Klappt es mit dem Gemüsebrei gut, dann kommen Kartoffeln und einige Tage später Fleisch dazu", so Retzlaff. Der Brei sollte anfangs eine sehr weiche Konsistenz haben, weil ein dicker Brei die unerfahrenen Esser eher frustriert. Experten raten, zwischen dem fünften und siebten Monat mit Zufüttern zu beginnen. Das soll Allergien vorbeugen und das Zöliakie-Risiko senken.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin "Baby und Familie" 7/2012 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.baby-und-familie.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/54201/2284307

Wort & Bild Verlag - Baby und Familie



Weiterführende Informationen

http://www.baby-und-familie.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen