Pressemitteilung

Reiseapotheke: Um die Welt - mit Diabetes im Gepäck / Regelmäßige, genaue Blutzuckermessung wichtig, um Unterzuckerung zu vermeiden / "Bayer Diabetes-Airline-Checkliste" zum kostenfreien Download (BILD)

2012-07-02 10:30:00

Leverkusen (ots) - Laut einer aktuellen Studie sind die Deutschen eindeutiger "Reiseweltmeister."(1) 72,8 Prozent möchten dieses Jahr eine längere Urlaubsreise machen (2011: 68 Prozent).(2) Dabei werden Fernreisen immer beliebter. Auch Menschen mit Diabetes wollen selbstverständlich nicht auf Sonne, Strand und Meer verzichten - doch strenge Handgepäckbestimmungen der Fluggesellschaften, Zeitumstellungen oder andere Ernährungsgewohnheiten können den Blutzuckerspiegel aus dem Gleichgewicht bringen und die Urlaubsfreude trüben. Eine gute Planung und Vorbereitung sind daher das A und O für Reisende mit Diabetes. Wichtig zu Hause, in der Luft und am Urlaubsort: Den Blutzucker regelmäßig bestimmen, um Schwankungen auszugleichen und Unterzuckerungen zu vermeiden, z. B. mit dem Contour XT Blutzuckermessgerät, das genau misst und einfach zu bedienen ist.

Von Abu Dhabi bis Zypern: Gut vorbereitet unterwegs

Wer seinen Koffer packt, sollte an die nötigen Medikamente und Utensilien denken. Da es im Urlaubsland unter Umständen schwierig sein kann, Ersatz zu beschaffen, ist es wichtig, Teststreifen und Co. in ausreichender Menge mitzunehmen. Bei Flugreisen gilt: Messgerät und Traubenzucker gehören ins Handgepäck, um schnell griffbereit zu sein. Die Bedingungen für das Mitführen des flüssigen Insulins unterscheiden sich von Airline zu Airline, sodass sich Reisende vorab darüber erkundigen sollten. Die für 2012 aktualisierte "Bayer Diabetes-Airline-Checkliste" informiert Reisende mit Diabetes darüber, wie 18 ausgewählte Airlines auf ihre speziellen Bedürfnisse eingestellt sind. Sie kann kostenlos beim Bayer Diabetes Service unter der Telefonnummer 0800/50 888 22 bestellt oder kostenfrei unter https://www.bayerdiabetes.de heruntergeladen werden.

Damit Reisende mit Diabetes nicht an der Sicherheitskontrolle am Flughafen scheitern, sollten sie einen Diabetikerausweis in deutscher und englischer Sprache bei sich führen. Internationale Diabetikerausweise und mehrsprachige Vordrucke, die medizinisch begründen, weshalb Insulin, Spritzbesteck oder Lanzetten im Handgepäck sind, können ebenfalls kostenlos bei Bayer bestellt werden.

Ich packe meinen Koffer: 10 Dinge für die Diabetiker-Reiseapotheke

   1. Blutzuckermessgerät und Sensoren (doppelte Menge als eigentlich
      für die Reisedauer benötigt)
   2. Insulinvorrat (kühl aufbewahren), Insulinpens und -spritzen
   3. Stechhilfe und ausreichende Anzahl an Lanzetten
   4. Harnteststreifen zum Keton-Nachweis
   5. Internationaler Diabetiker-Ausweis*
   6. Ärztliche Bescheinigung für das Mitführen von Insulin, Spritzen
      etc.*
   7. Blutzuckertagebuch*
   8. Diabetes-Dolmetscher*
   9. Glukagon-Notfallset
   10. Traubenzucker, Snacks, z. B. in Form von Trockenobst, 
       Zwieback, Keksen 

* Kostenlos über den Bayer Diabetes Service unter 0800 /50 88 822 bestellbar.

Mit Diabetes reisen

Rund sieben Millionen Menschen in Deutschland haben Diabetes mellitus.(3) Bei Menschen mit Typ-1-Diabetes produziert die Bauchspeicheldrüse kein Insulin, ein Hormon, das die Körperzellen bei Bedarf mit Glukose versorgt, dem Treibstoff für die Zellen. Kommt es zu einem Insulinmangel, steigt der Blutzuckerspiegel. Bei Menschen mit Typ-2 Diabetes ist meist noch Insulin vorhanden, kann aber durch eine verringerte Insulinsensitivität der Zellen nicht richtig wirken, sodass auch hier der Blutzuckerspiegel steigt. Patienten mit Diabetes sind daher auf eine kontinuierliche Therapie zur Blutzuckersenkung, z. B. mit Insulin, angewiesen, da es sonst zu Folgeerkrankungen kommen kann. Sie sollten ihren Blutzucker regelmäßig mit genau messenden Blutzuckermessgeräten bestimmen - besonders auf Reisen, wenn verschiedene Faktoren Blutzuckerschwankungen begünstigen können, wie beispielsweise Zeitumstellungen oder Temperaturschwankungen: Werden die Tage durch die Reise länger, braucht der Körper unter Umständen mehr Insulin, verkürzen sie sich, dagegen weniger. Bei Hitze kann der Blutzuckerspiegel nach dem Essen stärker ansteigen; bei extremer Kälte oder Höhe drohen Unterzuckerung oder Insulinmangel. Auch ein verändertes Bewegungsverhalten im Vergleich zum Alltag kann zu Schwankungen des Blutzuckerspiegels führen, sodass es selbst bei gleichbleibender Medikation zu einer Unterzuckerung kommen kann. Deshalb wichtig: Den Blutzuckerspiegel gewissenhaft kontrollieren, um die Kohlenhydratzufuhr oder die Insulinmenge anpassen zu können. Präzise Blutzuckermessgeräte wie das neue Contour XT sind einfach zu bedienen. Sieben separate Messimpulse des Multi-Puls-Prinzips geben innerhalb von fünf Sekunden einen präzisen Messwert. Damit einem entspannten Urlaub nichts im Wege steht, sollten Reisende mit Diabetes ihre Urlaubspläne bereits vorab mit dem Arzt besprechen und entsprechende Vorkehrungen treffen.

Über Bayer HealthCare Deutschland

Bayer HealthCare Deutschland vertreibt die Produkte der in der Bayer HealthCare AG zusammengeführten Divisionen Animal Health, Consumer Care, Medical Care (Diabetes Care und Radiology & Interventional) und Pharmaceuticals. Das Unternehmen konzentriert sich auf das Ziel, in Deutschland innovative Produkte in Zusammenarbeit mit den Partnern im Gesundheitswesen zu erforschen und Ärzten, Apothekern und Patienten anzubieten. Die Produkte dienen der Diagnose, der Vorsorge und der Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen sowohl in der Human- als auch in der Tiermedizin. Damit will Bayer HealthCare Deutschland einen nachhaltigen Beitrag leisten, die Gesundheit von Mensch und Tier zu verbessern.

www.gesundheit.bayer.de

www.twitter.com/gesundheitbayer

Quellen:

1) Commerzbank (2012): Reisestudie 2012 - CMT Stuttgart. Trotz Krise - die Deutschen bleiben in Reiselaune. URL: http://ots.de/CqTSW (Stand: 30.04.2012). 2) ADAC Verlag. Trendforschung im Reisemarkt 1995-2012. Online publiziert unter: http://media.adac.de/mediaservice/studien.html (Stand: 13.04.2012). 3) Deutsche Diabetes Gesellschaft: Diabetes. Erforschen. Verhindern. Behandeln. Heilen. Wir bilden Profis aus - Weiterbildungen für Ärzte und Psychologen. URL: http://ots.de/ueDUN

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Pressekontakt:

Ihre Ansprechpartnerin:
Regina Gropp, Tel. +49 214 30-51353, Fax: +49 214 30-58270
E-Mail: regina.gropp@bayer.com

Mehr Informationen finden Sie unter
www.presse.bayerhealthcare.de


Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/34011/2281351

Bayer HealthCare Deutschland





Weiterführende Informationen

http://www.gesundheit.bayer.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen