Pressemitteilung

Fitte Füße - Expertentelefon am 9. Juli beantwortet Fragen rund um die Gesundheit der Nerven und Füße von Diabetikern

2012-07-02 08:00:15

Böblingen (ots) - Viele Patienten mit Diabetes mellitus begleitet ihre Erkrankung im wahrsten Sinne des Wortes "auf Schritt und Tritt": Ihre Füße kribbeln, brennen, schmerzen, sie fühlen sich pelzig oder taub an. Ursache dieser unangenehmen Beschwerden ist eine typische Folgeerkrankung des Diabetes: die Neuropathie. Von dieser Nervenstörung ist etwa jeder dritte Zuckerkranke betroffen. Denn ein erhöhter Blutzuckerspiegel schädigt schleichend die Nervenfasern - und zwar zuerst die längsten, die in die Füße führen. Die Neuropathie begünstigt wiederum die Entstehung von Fußgeschwüren, den diabetischen Fuß.

Betroffene haben meist viele Fragen: Was kann ich gegen eine Neuropathie tun? Wie können die Beschwerden gelindert werden? Wie verhindere ich, dass sich ein diabetischer Fuß entwickelt?

Antworten bietet das Expertentelefon von milgamma: Am Montag, den 9. Juli 2012 von 15-17 Uhr können sich Betroffene und Angehörige unter der Nummer 0800 / 7233907 kostenlos von der Expertin Dr. med. Helga Zeller zu dem Thema "Fitte Füße - was Sie als Diabetiker tun können" beraten lassen.

Frau Dr. Zeller ist Fachärztin für Innere Medizin und Diabetologin mit einer Diabetes-Schwerpunktpraxis in Essen. Aus Ihrer Erfahrung weiß sie: "Der Aufklärungsbedarf insbesondere über diabetische Begleit- und Folgeerkrankungen ist bei Diabetikern und ihren Angehörigen hoch."

Die Patienten müssen zu Experten für ihre eigene Gesundheit werden. Über die Ernährung, Bewegung und die richtige Anwendung von Medikamenten steuern sie ihren Blutzuckerspiegel. Je besser dieser eigenstellt ist, umso geringer ist das Risiko für Folgeerkrankungen wie Neuropathien. Zusätzlich können die Patienten durch natürlich wirksame Substanzen wie Benfotiamin Nerven und Blutgefäße vor den schädlichen Auswirkungen des Zuckers schützen und Neuropathiebeschwerden wie Kribbeln, Schmerzen oder Taubheit in den Füße lindern. Auch die richtige Fußpflege und -kontrolle ist wichtig, um einem diabetischen Fuß vorzubeugen.

Von Juli bis Dezember 2012 steht Frau Dr. Zeller einmal monatlich für zwei Stunden mit ihrem fachkundigen Rat für alle Fragen rund um das Thema Diabetes und seine Folgeerkrankungen am Telefon zur Verfügung. Die weiteren Expertentelefon-Termine und Beratungsthemen sowie alle Informationen zum Expertentelefon finden Sie unter www.milgamma.de.

Pressekontakt:

Kerstin Imbery-Will
Büro für Öffentlichkeitsarbeit
Tel./Fax: 04183/774623
E-Mail: imbery-will@t-online.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/43594/2281227

Wörwag Pharma GmbH & Co. KG



Weiterführende Informationen

http://www.woerwagpharma.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen