Pressemitteilung

Getrennte Schlafzimmer retten den Frieden / Ein radikaler Vorschlag, falls das Schnarchen eines Partners überhand nimmt

2012-06-27 08:00:04

Baierbrunn (ots) - Das Bett ist ein Ort der Erholung. Und ein Ort der Erotik. Das aber funktioniert nur, wenn es auch ein Ort des Friedens ist. Gestört wird dieser viel zu häufig durch schnarchende Partner, je älter sie sind, umso häufiger. Anderthalb Stunden Schlaf rauben sägende und schnaubende Männer ihren Partnerinnen pro Nacht. Die Lösung sieht die Leipziger Internistin und Sexualtherapeutin Dr. Carla Thiele in vielen Fällen in getrennten Schlafzimmern. "Gerade älteren Menschen würde ich getrennte Betten fast immer empfehlen", sagt sie im Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". Zu Kuschel- und Schäferstündchen gibt es dann eben eine Verabredung wie zu einem Date.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" 6/2012 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.senioren-ratgeber.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52278/2278501

Wort & Bild Verlag - Senioren Ratgeber



Weiterführende Informationen

http://www.senioren-ratgeber.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen