Pressemitteilung

Der vernachlässigte Verbandskasten - Die "Hausapotheke" im Auto fristet meist ein kümmerliches Dasein

2012-06-26 09:15:00

Baierbrunn (ots) - Bei Straßenunfällen kann Erste Hilfe Leben retten. Doch laut einer repräsentativen Umfrage des Gesundheitsportals "www.apotheken-umschau.de" gehen die Besitzer von Auto-Verbandskästen nicht sehr pfleglich damit um: Nur jeder Dritte (33,5 Prozent) überprüft demnach mindestens einmal im Jahr den Zustand seines gesetzlich vorgeschriebenen Erste-Hilfe-Materials, das ja unter anderem starken Temperaturschwankungen ausgesetzt ist. Während sich überraschenderweise die Männer kaum häufiger als die Frauen darum kümmern (35,3 bzw. 31,4 Prozent), sind es vor allem die Über-70-Jährigen (42,7 Prozent), die regelmäßig ihren Verbandskasten überprüfen. Der Vergleich mit einer früheren Befragung zum Thema zeigt, dass das allgemeine Interesse an der Verbandskasten-Kontrolle im Jahr 2007 noch etwas höher lag (35,6 Prozent).

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsportals "www.apotheken-umschau.de", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.657 Personen, die einen Auto-Verbandskasten besitzen.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe "www.apotheken-umschau.de" zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52760/2277744

Wort & Bild Verlag - apotheken-umschau.de



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen