Pressemitteilung

Ansteckende rote Augen / Warum Kinder mit einer Bindehautentzündung zuhause bleiben sollen

2012-06-26 08:00:04

Baierbrunn (ots) - Kinder mit roten und tränenden Augen sollen nicht weiter in den Kindergarten oder Hort gehen. Dahinter kann eine Bindehautentzündung stecken, die sehr ansteckend ist. Sind beide Augen betroffen, ist sie oft von einem Virus ausgelöst, etwa bei einer Erkältung, erklärt die Kinderärztin Dr. Claudia Saadi im Apothekenmagazin "Baby und Familie". Bei einer bakteriellen Form verlaufe die Entzündung meist einseitig ohne Begleitsymptome. Das Kind sollte erst wieder in den Kindergarten gehen, wenn die Behandlung begonnen wurde oder die Symptome abgeklungen sind.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Apothekenmagazin "Baby und Familie" 6/2012 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.baby-und-familie.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/54201/2277703

Wort & Bild Verlag - Baby und Familie



Weiterführende Informationen

http://www.baby-und-familie.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen