Pressemitteilung

Wichtiger Messunterschied / Warum der Blutdruck links und rechts gemessen werden soll

2012-06-17 09:00:04

Baierbrunn (ots) - Weichen die Blutdruckwerte am linken und rechten Arm deutlich voneinander ab, kann das ein Hinweis auf verkalkte Blutgefäße sein. Deshalb sollen Ärzte und Patienten, die selbst messen, immer wieder an beiden Armen den Druck kontrollieren, berichtet die "Apotheken Umschau". Eine Differenz von mehr als 15 mmHg bedeute ein zweieinhalbfach erhöhtes Risiko für Durchblutungsstörungen und eine deutlich erhöhtes Sterberisiko aufgrund von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 6/2012 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2272260

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen