Pressemitteilung

"Die Afrikanerinnen machen es intuitiv richtig" / Streitthema Baby-Tragetechniken: Die aktuelle ELTERN zeigt weltweite Beispiele, eine Expertin gibt Müttern und Vätern Tipps

2012-06-12 11:10:00

München (ots) - Überall auf der Erde werden Babys getragen - aber kaum irgendwo diskutieren Mütter so leidenschaftlich über die richtige Art und Weise wie in Deutschland. Die Zeitschrift ELTERN berichtet in ihrer aktuellen Ausgabe (Heft 7/2012, ab morgen im Handel) über das Thema und befragt die Expertin Dr. Evelin Kirkilionis, Verhaltensbiologin der Forschungsgruppe "Verhaltensbiologie des Menschen" (FVM) in Kandern.

Weltweit wird in so ziemlich allem getragen, worin sich ein Baby unterbringen läßt: in Tüchern, in Beuteln, in Wiegen, in Körben. Dr. Kirkilionis in ELTERN: "Die Afrikanerinnen, die ihr Kind am Rücken oder auf der Hüfte im Tuch haben, machen es intuitiv richtig. Sie tragen das Kind mit angehockten, gespreizten Beinen. Und zwar, weil es für beide bequem ist und außerdem praktisch, denn so kann das Kleine nicht herausrutschen."

Davon könnten wir uns einiges für unsere Tragehilfen abschauen. Aber, warnt die Expertin: Man sollte nicht gedankenlos alles übernehmen, was in Stammeskulturen funktioniere. Sie nennt ein Beispiel aus den USA: "Dort wurden vor einigen Jahren unbedacht voluminöse, hängemattenartige Tragetaschen konstruiert, ähnlich den Hängenetzen für Kinder in Neuguinea, in denen Neugeborene früher zusammengekrümmt lagen. Im Gegensatz zu den durchlässigen Netzen konnten die amerikanischen Eltern nicht sehen oder fühlen, wie es ihrem Kind geht - es kam zu Todesfällen durch Sauerstoffmangel."

Aber was hält Dr. Kirkilionis heute für die beste Methode für ein europäisches Baby? Das hänge davon ab, bei welchen Gelegenheiten und wie häufig es getragen werde. Und was seine Eltern als bequem empfänden - Tragetücher zum Beispiel wachsen mit und können sogar noch für Zweijährige gebunden werden. Tragehilfen sind dafür besonders schnell angelegt. Die Expertin: "Wer zusätzlich auf sein Bauchgefühl hört, kann so viel nicht falsch machen."

Viele Beispiele für Tragetechniken aus aller Welt jetzt in ELTERN.

Pressekontakt:

Andrea Wagner
Kommunikation/PR
Gruner+Jahr AG & Co KG
Tel: 040/3703-2980
E-Mail: wagner.andrea@guj.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/17951/2269430

Gruner+Jahr, ELTERN



Weiterführende Informationen

http://www.eltern.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen