Pressemitteilung

ots.Audio: Getrennte Betten - Lust oder Frust? (mit Geräusch)

2012-06-12 04:15:00

Baierbrunn (ots) - Das Bett soll ein Ort der Erholung sein, damit man morgens frisch und ausgeruht in den Tag starten kann. Leider ist das bei vielen von uns nicht der Fall, da der Partner nachts um die Wette mit der Lautstärke von Lastwagen schnarcht.

0-Ton: 7 Sekunden (Schnarchen)

Schnarchen kann obendrein ein echter Liebestöter sein, schreibt das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". Ein sehr guter Grund in getrennten Betten oder gar getrennten Zimmern zu schlafen. Natürlich braucht man die Räumlichkeiten, die aber haben viele. Trotzdem fällt es so schwer, sich für getrennte Betten zu entscheiden, sagt Chefredakteurin Claudia Röttger und erklärt weiter:

0-Ton: 19 Sekunden

Bei einem gemeinsamen Schlafzimmer geht es ja um mehr, als nachts nebeneinander zu schlafen. Es geht um Gewohnheit und Nähe und um die Sorge, der andere könne einen nicht mehr so lieben. Darum sollte man auf der rein sachlichen Ebene dem Partner klarmachen, warum man für getrennte Betten ist und dass die Gefühle nicht nachgelassen haben.

Und was wären Argumente für getrennte Betten?

0-Ton: 20 Sekunden

Unabhängig vom Schnarchen sind doch die Anforderungen an ein Bett häufig sehr unterschiedlich. Ein großer, schwerer Mann möchte z.B. auf einer harten Matratze unter einer leichten Bettdecke schlafen, eine kleine, zierliche Frau dagegen bevorzugt eher beispielsweise eine kuschelige Daunendecke und eine weiche Matratze. Außerdem verändern sich Schlafgewohnheiten im Laufe eines Lebens.

Aber leidet nicht das Liebesleben unter getrennten Betten oder gar getrennten Räumen?

0-Ton: 19 Sekunden

Nein, das muss überhaupt nicht so sein. Im Gegenteil. Die Erfahrung zeigt, dass durch den Wechsel von Nähe und Abstand, die Liebe wieder neu belebt wird. Und man muss sich so wieder aktiv um den anderen bemühen, und das bringt oft eine schöne Belebung in die Beziehung. Außerdem bedeuten getrennte Schlafzimmer ja nicht, nie wieder das Bett zu teilen.

Nun wünschen wir viel Mut, um dieses Thema anzusprechen. Am besten erstmal ein paar Tage oder Wochen ausprobieren, rät der "Senioren Ratgeber", und man wird schnell feststellen, wie entspannt man, ohne das Sägewerk des Partners, morgens aufsteht.

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.senioren-ratgeber.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52278/2269171

Wort & Bild Verlag - Senioren Ratgeber



Weiterführende Informationen

http://www.senioren-ratgeber.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen