Pressemitteilung

Kühles für die Zähne / Was hilft, wenn Babys unter Schmerzen Zähne bekommen

2012-06-10 09:00:02

Baierbrunn (ots) - Meistens tun Bays genau das Richtige, um Schmerzen beim Durchbruch ihrer Milchzähne zu lindern: Sie stecken Finger und Fäustchen in den Mund und kauen darauf herum. Das nimmt die Spannungen, regt den Blutfluss und die Speichelproduktion an. Aber nicht immer reicht das und die Kleinen werden unleidlich, quengeln und weinen. Gut hilft ihnen dann ein gekühlter Beißring aus dem Kühlschrank, nicht aus dem Gefrierfach, rät das Apothekenmagazin "Baby und Familie". Aber auch eine Möhre, eine Gurke oder Brotrinde können hilfreich sein. Eltern sollten dann aber ein Auge auf das Kleine haben, dass es sich nicht daran verschluckt. Gegen gereiztes Zahnfleisch gibt es Zahnungs-Gele.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Apothekenmagazin "Baby und Familie" 6/2012 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.baby-und-familie.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/54201/2268075

Wort & Bild Verlag - Baby und Familie



Weiterführende Informationen

http://www.baby-und-familie.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen