Pressemitteilung

Expertenchat / "Diagnose MS - Wie geht es weiter?"

2012-06-08 14:42:48

Darmstadt (ots) - "Diagnose MS - Wie geht es weiter?" ist das Motto des nächsten Expertenchats, initiiert von Merck Serono. Am Donnerstag, 21. Juni 2012 von 19 bis 21 Uhr beantwortet ein Expertenteam auf www.spritzen-bei-ms.de die Fragen von MS-Patienten und ihren Angehörigen.

Die Diagnose Multiple Sklerose (MS) trifft die meisten Patienten unvorbereitet, und viele Fragen wollen beantwortet werden. Was genau bedeutet die Diagnose? Wie verläuft die Krankheit? Kann ich weiter arbeiten? Welche Therapiemöglichkeiten gibt es? Auch Angehörige sind anfangs oft unsicher im Umgang mit den Patienten und fragen sich, wie sich der gemeinsame Alltag in Familie oder Partnerschaft verändern wird.

Diesen Fragen stellen sich Dr. med. Björn Thümler (Wiesbaden) und Dr. med. Gudrun Japp (Wiesbaden) sowie die MS-Betreuerin Christiane Peyerl (Frankfurt) im Expertenchat. Zwei Stunden lang stehen sie Patienten und Angehörigen Rede und Antwort. Das Expertenteam gibt viele hilfreiche Tipps und Ratschläge, wie man den Alltag mit Multipler Sklerose meistern kann. Auch Fragen zu Tabuthemen, wie Partnerschaft und Sexualität oder auch zu Begleiterscheinungen wie z.B. Blasenschwäche können offen gestellt werden. Außerdem erläutern die Experten Maßnahmen zur Diagnosestellung und zeigen Therapiemöglichkeiten auf, die den Krankheitsverlauf insbesondere zu Beginn positiv beeinflussen können.

Zur Teilnahme ist eine kurze Anmeldung auf www.spritzen-bei-ms.de notwendig. Auf Wunsch erhalten alle Teilnehmer im Anschluss eine Zusammenfassung der wichtigsten Beiträge, die auch zum Download auf der Internetseite bereit stehen.

In Deutschland sind ca. 120.000 Menschen von Multipler Sklerose betroffen. Die Erkrankung des zentralen Nervensystems bricht vorwiegend im jüngeren Erwachsenenalter aus. MS ist nicht heilbar, doch durch eine frühzeitige und konsequente Behandlung können längere schubfreie Phasen und ein milderer Krankheitsverlauf erreicht werden.

Die Merck Serono GmbH ist eine eigenständige Tochtergesellschaft der Merck-Gruppe mit Sitz in Darmstadt. Das pharmazeutische Unternehmen ist im Januar 2010 aus der Fusion der Merck Pharma GmbH und der Serono GmbH hervorgegangen. Innerhalb der Sparte Merck Serono ist die Merck Serono GmbH für Medizin, klinische Forschung und Arzneimittelsicherheit sowie für Marketing und Vertrieb von verschreibungspflichtigen Originalarzneimitteln in Deutschland verantwortlich.

Merck Serono

Merck Serono ist die Sparte für Biopharmazeutika der Merck KGaA. Merck Serono mit Hauptsitz in Genf, Schweiz, bietet in 150 Ländern führende Präparate an, um Patienten mit Krebs, Multipler Sklerose, unerfülltem Kinderwunsch, endokrinen und metabolischen Erkrankungen sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu helfen. In den Vereinigten Staaten und Kanada handelt EMD Serono als eigenständige Tochtergesellschaft von Merck Serono. Merck Serono erforscht, entwickelt, produziert und vermarktet verschreibungspflichtige Medikamente chemischen und biologischen Ursprungs in Indikationsbereichen mit hohem Spezialisierungsgrad. Wir engagieren uns nachhaltig für die Bereitstellung neuartiger Therapien in unseren Kernarbeitsgebieten: neurodegenerative Erkrankungen, Onkologie und Rheumatologie.

Merck

Merck ist ein weltweit tätiges Pharma- und Chemieunternehmen mit Gesamterlösen von 10,3 Mrd EUR im Jahr 2011, einer Geschichte, die 1668 begann, und einer Zukunft, die mehr als 40.000 Mitarbeiter in 67 Ländern gestalten. Innovationen unternehmerisch denkender und handelnder Mitarbeiter charakterisieren den Erfolg. Merck bündelt die operativen Tätigkeiten unter dem Dach der Merck KGaA, an der die Familie Merck mittelbar zu rund 70 Prozent und freie Aktionäre zu rund 30 Prozent beteiligt sind. 1917 wurde die einstige US-Tochtergesellschaft Merck & Co. enteignet und ist seitdem ein von der Merck-Gruppe vollständig unabhängiges Unternehmen.

Eine Information der
Merck Serono GmbH 
Alsfelder Straße 17 
64289 Darmstadt 
www.merckserono.de 
Merck Serono ist eine Sparte von Merck 

Pressekontakt:

Dr. Stefan Kurze (Inhaltlich verantwortlich)
PR/e-Media Manager
Telefon: +49 (0) 61 51 / 62 85-5 14
Fax: +49 (0) 61 51 / 62 85-8 10
E-Mail: stefan.kurze@merckgroup.com

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/68084/2267729

Merck Serono GmbH



Weiterführende Informationen

http://www.merckserono.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen