Pressemitteilung

Unterzucker nach dem Duschen / Hitze beschleunigt die Wirkung von gespritztem Insulin

2012-05-28 09:00:10

Baierbrunn (ots) - Heiße Duschen können bei Diabetikern, die Insulin spritzen, Unterzuckerungen auslösen. Denn Hitze regt die Durchblutung der Haut an, so dass Insulin, das vor dem Duschen oder Baden gespritzt wurde, schneller wirken kann. Darauf weist die Diabetesberaterin Heidi Wechinger aus Radolfzell im Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" hin. Sie rät Diabetikern, die dieses Problem bei sich beobachtet haben, mit ihrem Arzt oder ihrer Diabetesberaterin zu sprechen. Auch Saunagänge oder Sonnenbäder können die Insulinwirkung beschleunigen.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" 5/2012 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.diabetes-ratgeber.net

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/80385/2260558

Wort & Bild Verlag - diabetes-ratgeber.net



Weiterführende Informationen

http://www.diabetes-ratgeber.net


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen