Pressemitteilung

Apothekenbetriebsordnung: DAC/NRF unterstützt Apotheker praxisnah und rechtssicher

2012-05-24 09:35:56

Eschborn (ots) - Die neue Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO) fokussiert auf Qualität. Sie wird voraussichtlich im Laufe des Juni in Kraft treten, ausschlaggebend dafür ist die Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt. "Der DAC/NRF unterstützt den Apotheker bei ihrer Umsetzung - praxisnah, rechtzeitig und rechtssicher", sagt Dr. Andreas Kiefer, Vorsitzender der DAC/NRF-Kommission. Der Deutsche Arzneimittel Codex (DAC) und das Neue Rezeptur Formularium (NRF) werden von der ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände herausgegeben. Seine Inhalte werden von dem unabhängigen Expertengremium der DAC/NRF-Kommission verantwortet.

Der DAC/NRF beschreibt die Regeln der pharmazeutischen Wissenschaft. Für die Herstellung von Rezeptur- und Defekturarzneimitteln bietet der DAC/NRF Arbeitshilfen, die den bürokratischen Aufwand reduzieren. Dazu gehören unter anderem Plausibilitätsprüfung, Vier-Augen-Prinzip und standardisierte Herstellungsanweisungen, ebenso wie Inprozess- und Endproduktprüfungen.

Die bislang gültige ApBetrO definiert in Anhängen unter anderem die wissenschaftlichen Hilfsmittel und die Ausrüstung des Apothekenlabors. Diese Anhänge entfallen durch die Novellierung. Kiefer: "Der Apotheker muss in Zukunft eigenverantwortlich entscheiden, wie er sein Apothekenlabor ausstattet und dies gegenüber den Aussichtsbehörden vertreten. Im DAC/NRF sind Arbeitshilfen integriert, die bei der Auswahl der benötigten Geräte, Ausgangsstoffe und Reagentien helfen. Hält sich der Apotheker an diese Empfehlungen des DAC/NRF, hat er Rechtssicherheit."

Der aktuellen Ausgabe der Pharmazeutischen Zeitung (PZ) liegt ein Supplement zur Apothekenbetriebsordnung bei. In den nächsten Wochen werden in einer PZ-Serie verschiedene Aspekte der ApBetrO erläutert. Außerdem bietet die PZ ihren Lesern einen Expertenrat an. Zusätzlich werden die Apothekerkammern der Länder zeitnah Fortbildungen zur Umsetzung der ApBetrO anbieten.

Diese Pressemitteilung und weitere Informationen unter www.dac-nrf.de und www.pharmazeutische-zeitung.de

Pressekontakt:

Dr. Ursula Sellerberg, MSc
Stellv. Pressesprecherin
ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände
Tel.: 030 40004-134
Fax: 030 40004-133
E-Mail: u.sellerberg@abda.aponet.de
www.abda.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/7002/2258680

ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände



Weiterführende Informationen

http://www.abda.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen