Pressemitteilung

Gähnen aus Zuneigung / Je enger Menschen sich verbunden fühlen, umso leichter lassen sie sich anstecken

2012-05-04 08:00:00

Baierbrunn (ots) - Gähnen steckt an - umso mehr, je enger man sich dem zuerst Gähnenden verbunden fühlt, berichtet die "Apotheken Umschau". Verhaltensforscher der Universität Rom studierten Gähnen auf vier Kontinenten. Ihr Fazit: Je enger die Bindung zwischen Menschen ist, desto ansteckender ist das Gähnen. Besonders schnell reagieren Verwandte und Partner, Fremde oft gar nicht. Kinder zeigen dieses Verhalten übrigens erst ab einem Alter von vier Jahren.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 5/2012 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2246375

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen