Pressemitteilung

Erst Zucker messen, dann cremen / Handcreme kann bei Diabetes den Messwert verfälschen

2012-05-03 08:00:00

Baierbrunn (ots) - Viele Diabetiker messen regelmäßig ihren Zuckerspiegel. Dazu benutzen sie einen Blutstropfen, den sie mit einer Stechhilfe aus der Fingerbeere gewinnen. Allerdings können schon kleine Zuckerreste auf der Haut, zum Beispiel nach dem Schälen einer Orange, den Zuckerwert verfälschen. Daher ist es wichtig, vor dem Zuckertest die Hände zu waschen. Aber auch Spuren von Handcreme können sich störend auf das Messergebnis auswirken, erklärt Apotheker Dr. Martin Allwang im Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber". Er empfiehlt, die Hände erst nach dem Zuckertest einzucremen. Außerdem solle man zum Abtrocknen kein balsamiertes Taschentuch verwenden, da auch dadurch der Messwert verfälscht werden könnte.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" 5/2012 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.diabetes-ratgeber.net

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52279/2245562

Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber



Weiterführende Informationen

http://www.diabetes-ratgeber.net


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen