Pressemitteilung

Zu viel Sex auf der Mattscheibe - Umfrage: Jeder Fünfte schaltet oft den Fernseher aus, weil ihm die freizügigen Darstellungen von Sexualität unangenehm sind

2012-04-24 09:15:00

Baierbrunn (ots) - Bettszenen im Fernsehen sind nicht jedermanns Sache. Fast jeder Fünfte (18,7 %) gibt bei einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" zu, er schalte den Fernseher oft aus beziehungsweise wechsle den Sender, weil ihm die freizügigen Darstellungen von Sexualiät unangenehm seien. Frauen sind die Sexszenen dabei deutlich peinlicher als den Männern (Frauen 26,4 %; Männer: 10,7 %).

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.112 Personen ab 16 Jahren, darunter 1.083 Frauen und 1.030 Männer.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe "Apotheken Umschau" zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2239992

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen