Pressemitteilung

Mähen unter Strom / Elektrische Helfer im Garten nach dem Winter auf beschädigte Kabel prüfen

2012-04-23 04:15:02

Baierbrunn (ots) - Mit Beginn der Gartensaison werden wieder elektrische Rasenmäher, Vertikutierer, Heckenscheren oder Kantentrimmer aus Keller und Schuppen geholt. Bei dieser Gelegenheit sollte man unbedingt alle Kabel überprüfen, ob sie beschädigt sind, rät die "Apotheken Umschau". Tödliche Unfälle mit Strom sind in den vergangenen Jahrzehnten stark zurückgegangen, aber immer noch sterben jährlich rund 60 Menschen daran. Wer einen Stromschlag erlitten hat, soll sich auch dann in ärztliche Obhut begeben, wenn er sich danach wohlfühlt. Gefährliche Herzrhythmusstörungen können noch Stunden später auftreten. Stromschlagpatienten werden deshalb meistens für 24 Stunden in der Klinik überwacht.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 4/2012 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2239083

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen