Pressemitteilung

Die Macht des Vorbilds / Wie gemüseresistente Kinder am besten lernen, gesund zu essen

2012-04-22 09:00:02

Baierbrunn (ots) - Essen, das Eltern für gesund halten, reizt kleine Kinder oft herzlich wenig. Gemüse - nein danke. "Wichtig ist, dass Sie beim Essen ein gutes Vorbild sind", rät die Kinderärztin und dreifache Mutter Dr. Claudia Saadi im Apothekenmagazin "Baby und Familie" Müttern und Vätern. Mahlzeiten solle die Familie zusammen einnehmen. "Kochen Sie möglichst keine Extra-Würste", empfiehlt die Ärztin. "In der Regel holen sich Kinder die Nährstoffe, die sie brauchen." Solange ein Kind zunimmt und nicht unterhalb der altersentsprechenden Gewichts- und Längenkurven liegt, müssen sich Eltern keine Sorgen machen. Saadi: "Meist erledigt sich das Problem von selbst, vor allem, wenn alle gemeinsam essen."

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Apothekenmagazin "Baby und Familie" 4/2012 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.baby-und-familie.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/54201/2238798

Wort & Bild Verlag - Baby und Familie



Weiterführende Informationen

http://www.baby-und-familie.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen