Pressemitteilung

Infektionsquelle Nasentropfen - Umfrage: In der Familie wird Schnupfenspray oft gemeinsam genutzt

2012-04-16 09:15:00

Baierbrunn (ots) - Es ist eine wichtige Hygieneregel: Dieselben Nasentropfen oder dasselbe Nasenspray sollten nicht von mehreren Erkälteten gemeinsam genutzt werden. Die Schnupfenkeime wandern sonst von einer Person zur anderen. Doch wie eine repräsentative Umfrage der "Apotheken Umschau" zeigt, teilt sich fast jeder vierte (23,7 Prozent) Deutsche in einem Mehrpersonenhaushalt Nasenspray und -tropfen meistens mit Familienmitgliedern, wenn mehrere erkältet sind. Bei den über 70-Jährigen nutzt die Mittel gegen eine verstopfte Nase sogar jeder Dritte (32,2 Prozent) in der Regel gemeinsam mit anderen, bei den 20- bis 29-Jährigen dagegen nur etwas weniger als jeder Sechste (15,6 Prozent).

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins "Apotheken Umschau", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.964 Personen ab 14 Jahren, darunter 1.614 Befragte, die nicht alleine in einem Haushalt leben. Viele Informationen zum Thema Erkältung finden Sie unter http://www.apotheken-umschau.de/Erkaeltung

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe "Apotheken Umschau" zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2234740

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen