Pressemitteilung

Die Sache mit dem Fräulein - Umfrage: Die Anredeform für unverheiratete und junge Frauen ist zwar in den Augen vieler nicht mehr zeitgemäß, trotzdem wird sie noch verwendet

2012-04-13 09:15:00

Baierbrunn (ots) - Als der französische Premierminister François Fillon kürzlich seine Minister aufforderte, im Schriftwechsel und auf Behördenformularen "so oft wie möglich" auf die Anrede "Mademoiselle" zu verzichten, ist eine der letzten "Fräulein"-Bastionen gefallen. In Deutschland, wo die Anredeform für junge und unverheiratete Frauen seit rund vierzig Jahren aus dem behördlichen Sprachgebrauch verbannt ist, halten laut einer repräsentativen Umfrage der "Apotheken Umschau" zwar 63,7 Prozent der Bundesbürger die Bezeichnung für veraltet und heutzutage fast schon für beleidigend. Doch die Studie zeigt auch, dass die früher für junge und unverheiratete Frauen übliche Anredeform durchaus noch Bestandteil der deutschen Sprache ist: Mehr als jeder Fünfte (23,0 Prozent) benutzt sie eigenen Angaben zufolge auch heute noch ab und zu. Am häufigsten verwenden sie Befragte, die 70 Jahre und älter sind. Hier spricht fast jeder Zweite (44,5 Prozent) hin und wieder junge Frauen so an.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins "Apotheken Umschau", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2000 Personen ab 14 Jahren.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe "Apotheken Umschau" zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2233651

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen