Pressemitteilung

Klimawandel bringt neue Krankheiten / Tropische Infektionskrankheiten in Deutschland als Folge der Erderwärmung?

2012-04-11 08:00:11

Baierbrunn (ots) - "Der Klimawandel ist da, auch wenn er laut unseren Berechnungen erst Mitte bis Ende des Jahrhunderts heftig wird", sagt Dr. Christina Koppe-Schaller, Gesundheitsexpertin beim Deutschen Wetterdienst, in der "Apotheken Umschau". Umweltexperten sehen die Gefahr für Erkrankungen, die in Mitteleuropa bisher keine Rolle spielten. Cholera, Leishmaniose oder Dengue-Fieber könnten zum Problem werden, weil Hitzeperioden zunehmen. Bis 2100 könnten sich Hitzetage mit über 30 Grad in manchen Regionen sogar verdoppeln - und das ist nicht nur ein Zukunftsszenario. Schon in den vergangenen Jahren hat sich durch eine verlängerte Vegetationsperiode die Pollensaison für Allergiker fast auf das ganze Jahr ausgedehnt. Vor allem Älteren, Kindern und chronisch Kranken drohen bei extremer Hitze massive Herz-Kreislauf-Probleme. "Der Klimawandel ist die größte Gesundheitsgefahr des 21. Jahrhunderts", stand bereits 2009 als Ergebnis in einer Studie des Londoner University College.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 4/2012 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2232203

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen