Pressemitteilung

Zum Weltgesundheitstag kostenfreie ärztliche Behandlung über das Internet / DrEd bietet am 7. April Gratis-Sprechstunden an

2012-04-05 07:00:02

Hamburg (ots) - Zum Weltgesundheitstag am 7. April 2012 bietet die erste deutschsprachige Online-Arztpraxis DrEd (www.DrEd.com) kostenfreie Behandlungen für alle Patienten an. Passend zum diesjährigen Thema des Weltgesundheitstages "Altern und Gesundheit" erwartet die in London ansässige Praxis deutscher Ärzte insbesondere Anfragen von Patienten, die die Möglichkeiten der internetgestützten Telemedizin nutzen möchten, um ihre Lebensqualität auch mit fortschreitendem Alter zu bewahren.

Ein besonders für Männer entscheidendes Thema ist hier die Behandlung von Impotenz. Experten schätzen, dass rund die Hälfte aller Männer die Konsultation eines Arztes aus Schamgefühl vermeidet. Stattdessen wird für die Behandlung dieses "peinlichen" Problems auf unkontrollierte Selbstmedikation zurückgegriffen, oftmals aus zweifelhaften Quellen im Internet, oder letztlich ganz auf Hilfe verzichtet. "Ein befriedigendes Sexualleben ist für die meisten Paare ein wichtiger Bestandteil einer erfüllten Partnerschaft," sagt Dr. Jasper Mordhorst, leitender Arzt bei DrEd.com. "Wenn mit zunehmendem Alter hier Schwierigkeiten auftreten, sollte niemand aus Schamgefühl auf Hilfe verzichten, oder schlimmer noch, sich auf dubiose Pillenhändler im Internet einlassen müssen." Moderne Medikamente stehen zur Behandlung von Impotenz zur Verfügung. Ob und welche Behandlung allerdings im Einzelfall geeignet ist, erfordert aber eine sorgfältige Abwägung, so Dr. Mordhorst. DrEd.com kümmert sich um eine seriöse medizinische Abklärung und leitet Rezepte auf Patientenwunsch an zugelassene deutsche Versandapotheken weiter, die die Patienten mit sicheren Originalmedikamenten versorgen.

Neben der Behandlung von Impotenz bietet DrEd.com aber auch die Behandlung chronischer Erkrankungen an, die mit zunehmenden Alter häufiger auftreten, wie z.B. Bluthochdruck oder erhöhtes Cholesterin. Reisemedizin (Malariaprophylaxe), Frauengesundheit (Verhütung, Blasenentzündung), Diagnose und Behandlung von Geschlechtskrankheiten sowie von Haarausfall ergänzen das Angebot von DrEd.com. Die über das Internet an jedem Ort und jederzeit verfügbaren Sprechstunden bieten ärztliche Beratung in vertrauter Umgebung. Terminabsprache, Anfahrtswege und Wartezimmeraufenthalte entfallen. Dieser Komfort erklärt, daß sich neben den typischen "peinlichen" Erkrankungen die Sprechstunden zu Themen wie Antibabypille, Blasenentzündung, Bluthochdruck oder Reisemedizin großer Popularität erfreuen.

DrEd.com ist die europaweit erste Online-Arztpraxis, in der deutsche Ärzte deutschsprachige Patienten über das Internet beraten und behandeln. Wenn erforderlich, stellen DrEds Ärzte auch ein Rezept aus. Der Besuch der Sprechstunde und die Diagnosestellung sind für den Patienten kostenfrei, lediglich bei einer Behandlung, etwa durch das Verordnen von Medikamenten, fallen normalerweise Gebühren zwischen 9 und 29 Euro an. Auch die Praxisgebühr von 10 Euro gibt es nicht. Am Weltgesundheitstag sind alle Behandlungen kostenfrei.

Pressekontakt:

Jens Apermann | Hamburg | Tel +49-177-630 20 76 | jens@dred.com 

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/103509/2229993

DrEd



Weiterführende Informationen

http://www.DrEd.com


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen