Pressemitteilung

Techniker Krankenkasse: Neue Rabattverträge für Nachahmer-Medikamente gehen an den Start

2012-04-04 09:50:12

Hamburg (ots) - Für 17 weitere Wirkstoffe hat die Techniker Krankenkasse (TK) neue Generika-Rabattverträge geschlossen, die am 1. April 2012 in Kraft getreten sind. Generika sind Nachahmer-Medikamente, die einen Wirkstoff enthalten, dessen Patentschutz abgelaufen ist. Bei der aktuellen Ausschreibungs-Tranche hat die TK je Wirkstoff einen Zuschlag erteilt. Die Verträge laufen zwei Jahre. "Durch Rabattverträge spart die TK bis zu 200 Millionen Euro im Jahr", erklärt Professor Dr. Norbert Klusen, Vorstandsvorsitzender der TK.

Auch die Patienten sind mit den Austauschpräparaten zufrieden. Das zeigt eine aktuelle Forsa-Umfrage im Auftrag der TK. "80 Prozent der TK-Versicherten begrüßen Generika-Rabattverträge zur Kostendämpfung im Gesundheitssystem und um selber Geld zu sparen", so Klusen.

Insgesamt hat die TK inzwischen für mehr als 200 generische Wirkstoffe Rabattverträge mit rund 70 Pharmaunternehmen. Bereits für Juni wurden neue Rabattverträge für vier weitere Wirkstoffe geschlossen.

Weitere Informationen zu den Generika-Rabattverträgen der TK sind im Internet unter www.tk.de zu finden - Webcode 5113.

Pressekontakt:

Michael Schmitz/Nicole Ramcke, TK-Pressestelle 
Tel. 040-6909-1783
E-Mail: nicole.ramcke@tk.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/6910/2229278

TK Techniker Krankenkasse



Weiterführende Informationen

http://www.tk-online.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen