Pressemitteilung

Eisai geht Partnerschaft mit Valeant für die Förderung und den Vertrieb von Halaven®? (Eribulin) in acht mittel- und osteuropäischen Ländern (MOEL) ein

2012-04-03 01:04:44

Hatfield, England (ots/PRNewswire) - Eisai Europe Limited und PharmaSwiss, ein Unternehmen der Valeant Pharmaceuticals International, haben heute eine Vereinbarung über Förderung und Vertrieb von Halaven(R) Black Triangle Drug (Eribulin) in Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Ungarn, Slowenien und Kroatien für die Behandlung von Patienten mit lokal fortgeschrittenem oder metastasierendem Brustkrebs, deren Erkrankung nach mindestens zwei Chemotherapien für fortgeschrittene Erkrankung fortgeschritten ist, bekannt gegeben. Diese Partnerschaft ermöglicht den Patienten in Mittel- und Osteuropa einen schnellen Zugang zu diesem neuen, innovativen Medikament.

Eisai erhielt von der Europäischen Kommission am 17. März 2011 die Zulassung für Halaven, und das Medikament ist jetzt verfügbar und wird in einer Reihe von europäischen Ländern erstattet.[1] Das Unternehmen arbeitet derzeit gemeinsam mit Valeant daran, die Rückerstattung des Medikaments in den mittel- und osteuropäischen Märkten zu sichern.

"Diese neue Partnerschaft mit Valeant hat zur Folge, dass der Zugriff auf Halaven in der MOEL-Region viel schneller vonstattengehen kann, da Eisai keine Ortsniederlassungen in den einzelnen Ländern etablieren muss. Der Einstieg von Eisai in den mittel- und osteuropäischen Markt stimmt mit der breiter angelegten Strategie des Unternehmens überein, den Zugang zu unseren Medikamenten basierend auf Erschwinglichkeit, Verfügbarkeit und Anpassung zu verbessern, indem Produkte auf neuen Märkten verfügbar gemacht werden. Im Erfolgsfall könnten wir uns vorstellen, zusätzliche Produkte aus unserem Medikamenten-Portfolio in diesem Markt einzuführen," so Gary Hendler, Präsident und CEO von Eisai EMEA.

"Als grösster Vertreiber in Mittel- und Osteuropa freuen wir uns über die Möglichkeit, mit Eisai bei der Einführung von Halaven zusammenzuarbeiten und hoffentlich auch weitere innovative Medikamente einzuführen, um unser Produktangebot in dieser Region zu erweitern," so Pavel Mirovsky, Präsident von Valeant Europe "Zusammenarbeit bedeutet, dass wir zusammen aktiv Lizenzprodukte einführen können, die den Bedürfnissen der Region entsprechen und damit die Bedürfnisse der Patienten und ihrer Angehörigen decken und ihnen mehr Vorteile bieten."

Über Eisai

Eisai ist eines der weltweit führenden forschungsorientierten Pharmaunternehmen und hat sein Unternehmensleitbild folgendermassen definiert: "Im Mittelpunkt stehen die Patienten und ihre Angehörigen sowie die Verbesserung der Gesundheitsfürsorge" - wir nennen dies human health care (hhc).

Eisai in der Onkologie

Eisai widmet sich der Erforschung, Entwicklung und Bereitstellung innovativer Krebstherapien, die einen wirklichen Unterschied darstellen und sich positiv auf die Lebensqualität der Patienten und ihrer Familien auswirken. Das leidenschaftliche Interesse am Menschen ist Teil von Eisais Unternehmensphilosophie "Human Health Care (HHC)", die zum Ziel hat, ein besseres Verständnis der Bedürfnisse von Patienten und ihren Familien zu entwickeln und so deren Lebensqualität durch die Gesundheitsversorgung zu verbessern. Basierend auf unserer wissenschaftlichen Expertise setzen wir uns für sinnvolle Innovationen in der Krebsforschung ein. Dabei kommt uns die Fähigkeit zugute, Forschungsarbeiten und präklinische Forschung global durchführen zu können, sowie kleine Moleküle, therapeutische Impfstoffe, biologische Wirkstoffe und die Therapie unterstützende Pflegemittel für Krebserkrankungen mit unterschiedlichen Indikationen zu entwickeln.

Metastasierter Brustkrebs

Metastasierter Brustkrebs ist ein fortgeschrittenes Stadium der Krankheit, das auftritt, wenn sich der Brustkrebs auf andere Teile des Körpers ausbreitet. In Europa werden bei etwa 6% aller Brustkrebsfälle bereits bei der Diagnose Metastasen festgestellt, die 5- Jahres-Überlebensrate beträgt bei diesen Fällen 21%[1]

Halaven(R) (Eribulin)

Eribulin ist ein nicht Taxan-basierter Hemmer der Dynamik der Mikrotubuli für die Behandlung von Patienten mit Brustkrebs, die vorher mindestens zwei Chemotherapien gegen metastasierten Krebs erhalten haben und deren vorangegangene Therapie ein Anthrazyklin und ein Taxan umfasst haben sollte.[1] Eribulin gehört zur antineoplastischen Wirkstoffklasse der Halichondrine, die Naturprodukte sind und aus dem Meerschwamm Halichondria okadai isoliert werden. Es wird angenommen, dass Eribulin durch die Hemmung der Wachstumsphase der Dynamik der Mikrotubuli wirkt, ohne dabei jedoch die Verkürzungsphase zu beeinträchtigen. Tubulin wird dabei in nicht produktive Aggregate abkapselt.

Über PharmaSwiss

PharmaSwiss, ein Unternehmen der Valeant Pharmaceuticals International, verfügt über ein breites Produktportfolio in sieben therapeutischen Kernbereichen und Betriebe in 19 Ländern in Mittel- und Osteuropa, darunter Polen, Ungarn, die Tschechische Republik und Serbien[2]. Es ist der grösste Vertreiber in Mittel- und Osteuropa und betreibt auch Niederlassungen in Griechenland. Darüber hinaus ist PharmaSwiss bereits als Partner verschiedener grosser Pharma- und Biotech-Unternehmen mit regionaler Fachkompetenz in Funktionen wie Zulassung, Compliance, Verkauf, Marketing und Vertrieb tätig. Im März 2011 wurde PharmaSwiss von Valeant Pharmaceuticals International, Inc., übernommen.

Weitere Informationen finden sich auf der Website http://www.pharmaswiss.com

Verweise

1. Cardoso, M. and Castiglione F. Locally recurrent or metastatic breast cancer: ESMO Clinical Recommendations for diagnosis, treatment and follow-up. On behalf of the ESMO Guidelines Working Group. Ann Oncol (2009) 20 (suppl 4): iv15-iv18

2. Cortes J, O'Shaughnessy J, Loesch D et al. Eribulin monotherapy versus treatment of physician's choice in patients with metastatic breast cancer (EMBRACE): a phase 3 open-label randomised study.The Lancet. 2011; 377: 914-923 Cortes J, O'Shaughnessy J, Loesch D et al. Eribulin monotherapy versus treatment of physician's choice in patients with metastatic breast cancer (EMBRACE): a phase 3 open-label randomised study.The Lancet. 2011; 377: 914-923

Pressekontakt:

Medienanfragen: Eisai Europe Ltd, Charlotte Andrews / Cressida
Robson, +44(0)7947-231513 / +44(0)790-831-4155,
charlotte_andrews@eisai.net
/ cressida_robson@eisai.net ; Tonic Life Communications, Siobhan
Reilly /
Leah Peyton, +44(0)207-798-9999 / +44(0)7788-191434,
siobhan.reilly@toniclc.com / leah.peyton@toniclc.com; Für weitere
Informationen wenden Sie sich bitte an: Karol Michalak, Head of
Corporate
Development Valeant Europe, +420-234-719-645

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/64962/2228438

Eisai Europe Limited



Weiterführende Informationen

http://www.eisai.co.uk/


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen