Pressemitteilung

joimax® mit neuen Produkten auf internationalen Frühjahrskongressen: auf der ISASS in Barcelona und der EndoVienna in Wien

2012-03-20 11:58:18

Karlsruhe (ots) - Pünktlich zum Start in die neue Dekade der joimax® Firmengeschichte präsentiert sich das Karlsruher Medizintechnikunternehmen mit Spezialisierung auf endoskopische bzw. mikroinvasive Wirbelsäulenchirurgie im März gleich auf zwei renommierten Kongressen: ISASS vom 20. bis 23. März 2012 in Barcelona und EndoVienna vom 29. März bis 1. April 2012 in Wien.

Auf der 12. Jahrestagung der ISASS (International Society for the Advancement of Spine Surgery) ist joimax® unter dem Motto "Endoscopic Spine Surgery - Following New Paths in Barcelona" mit einem Industrie-Workshop und einem Ausstellungsstand vertreten. Sprechen werden bei dieser Veranstaltung am 21. März 2012 Dr. Choll Kim, San Diego, zu den herausragenden Vorteilen endoskopischer Zugangstechniken speziell im Bereich der Lendenwirbelsäule. Außerdem Dr. Michael Schubert, München, mit einer Präsentation komplexer Fälle aus seiner Praxis mit einer Ausweitung von lumbalen zu thorakalen Fällen und einer Variation der Zugangswege von der transforaminalen zur interlaminären Operationstechnik mit dem joimax® Instrumentarium TESSYS® und iLESSYS®.

joimax® präsentiert in Barcelona das vollständige Angebot zur endoskopischen Wirbelsäulenchirurgie von der Entfernung von Bandscheibenvorfällen - nun auch im cervikalen Bereich mit CESSYS® - über das Schmerztherapieprodukt zur endoskopischen Facettengelenksdenervierung "Multiuse" bis zur 360° Dekompression mit iLESSYS®. Für das im Vorjahr erfolgreich eingeführte Shrill® Shaver-Drill Resektions- und Ablationssystem kommen nun die mit Spannung erwarteten Shrill® Deflector Blades zur Resektion "um die Ecke" und weitere Spezialaufsätze auf den Markt.

Als Auftakt zum 5. Weltkongress für endoskopische Chirurgie EndoVienna hat joimax® international anerkannte Spezialisten zu einem User Meeting mit Vorträgen der joimax® Faculty und einem Workshop am Anatomischen Institut der Universität Wien geladen. Das User Meeting steht ganz im Zeichen eines intensiven Wissens- und Erfahrungsaustausches der versiertesten Anwender der joimax® Technologien. Weiter geht es mit dem Eröffnungsvortrag von Prof. Dr. G.J. Groen, Utrecht, "High-Resolution Imaging of the Spine: Key to a Better Insight in 3D Relations Within the Spine", während der Eröffnungsveranstaltung der EndoVienna. Prall gefüllt mit wissenschaftlichen Vorträgen zu den neuesten joimax® Produkten ist die "EndoVienna Spine Session" am 30. März 2012. Hier referieren einige Mitglieder des joimax® Faculty Teams unter dem Vorsitz von Univ. Doz. Dr. Sandro Eustacchio von der Universitätsklinik Graz über die Zugangs- und Behandlungstechniken mit den joimax® Systemen.

Die nächsten Kongressauftritte sind bereits in Planung: Im April steht die 80. Jahrestagung der AANS in Miami, Florida, an. Anfang Mai geht es nach England zur BASS Britspine. Ende Mai steht die Spine Week in Amsterdam auf dem Messe- und Kongresskalender. Im Juni folgt die SFCR in Strasbourg - hier ist joimax® erstmals mit einem Messestand und Workshop vertreten. Gleich im Anschluss daran präsentiert das Unternehmen seine Technologien auf der DGNC-Tagung, diesmal in Leipzig. Allen Events gemeinsam sind die Industrieausstellungen mit der Präsentation neuester Produkte wie auch die wissenschaftliche Präsenz in den Veranstaltungen.

Über joimax®

Das innovative Medizintechnikunternehmen joimax® GmbH konzentriert sich auf die kombinierte minimal-invasive Chirurgie ("joined minimal access technologies") und legt den Fokus speziell auf die Entwicklung, die Produktion und die Vermarktung von Technologien und Methoden der endoskopischen Wirbelsäulenchirurgie. Die Komplettsysteme von joimax® bieten bestmögliche Optik, Dokumentation und Gewebeentfernung in einem, sodass der Chirurg flexibel, eigenständig und kostenoptimiert arbeiten kann. Mit dem dreistufigen Education Program CM3 können Chirurgen die Operationsmethoden erlernen. Die Ausbildung beinhaltet Hospitationen, Präparateworkshops sowie die Begleitung von Operationen durch erfahrene Medical Trainer und Applikationsspezialisten. joimax® sieht sich als unterstützender Partner der Operateure und Kliniken gemäß der joimax®-Philosophie "Helping to treat Patients". joimax®, TES®, TESSYS®, iLESSYS®, CESSYS®, EndoLIF®, Vitegra®, Camsource®, Shrill®, Versicon®, Endovapor®, Vaporflex®, Legato®, Tigrip® und SPOT® sind eingetragene Marken der joimax® GmbH.

Pressekontakt:

joimax GmbH
Dagmar Kyewski
Amalienbadstr. 41
RaumFabrik 61
D-76227 Karlsruhe
Germany
Telefon: +49(0)721-25514-0
info@joimax.com
www.joimax.com

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/59749/2219770

joimax GmbH



Weiterführende Informationen

http://www.joimax.com


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen