Pressemitteilung

Stressbewältigung und BGM als Hauptthema bei Fachkongress

2012-03-20 10:12:58

Saarbrücken (ots) - Innerhalb der täglichen Arbeit in einem Unternehmen lassen sich vielfach unmittelbare Stressoren finden und Bedingungen identifizieren, die sowohl bei Führungskräften als auch Mitarbeitern zum Erleben von Stress führen. Derartiges Stresserleben kann durch Störungen des psychischen, sozialen oder körperlichen Gleichgewichts oder auch durch räumliche Bedingungen wie z.B. Enge oder Lärm ausgelöst werden und resultiert letztlich aus antizipierten Bedrohungen. Stress entsteht vor allem, wenn Personen die Sorge haben, Anforderungen ausgeliefert zu sein, ohne sie bewältigen zu können. Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) wird von immer mehr Unternehmen und Einrichtungen als effektives Werkzeug identifiziert, um physische und psychische Einflüsse während der Arbeitstätigkeit positiv beeinflussen zu können. BGM bedeutet dabei auch, diese mit Stresserleben assoziierten Faktoren zu identifizieren, zu vermindern, gegebenenfalls zu modifizieren und Betroffenen Chancen der Stressminderung und der Stressbewältigung anzubieten.

In seinem Vortrag auf dem GETUP-Kongress (20./21. April 2012), dem offenen Fachkongress der Zukunftsbranche Prävention, Fitness und Gesundheit in Essen, thematisiert Prof. Dr. Hans-Dieter Hermann, u. a. Führungskräftecoach und Sportpsychologe sowie Professor an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (www.dhfpg.de), individuelle Stressminderungschancen und Bewältigungsmöglichkeiten auf der Grundlage von Stresstheorien.

Der offene Fachkongress findet 2012 zum sechsten Mal im Rahmen der FIBO, der internationalen Leitmesse für Fitness, Wellness und Gesundheit, in Essen statt. Veranstaltet wird der Kongress von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) und dem Messe-veranstalter Reed Exhibitions. Hauptthema des GETUP-Kongress 2012 ist der Bereich BGM, mit zahlreichen Fachvorträgen anerkannter Experten, die Input für die Entwicklung eigener Konzepte und Maßnahmen liefern. Zudem bietet der Kongress eine ideale Plattform für den aktiven Austausch zwischen etablierten Fach- und Führungskräften der Branche und motivierten jungen hochqualifizierten Einsteigern wie z.B. den Studierenden und Absolventen der Deutschen Hochschule. Weitere Informationen finden Sie im Pressebereich unter: www.getup-kongress.de.

Pressekontakt:

DHfPG
Sabine Mack
Hermann Neuberger Sportschule 3
66123 Saarbrücken
0681/6855141
s-mack@dhfpg.de
www.dhfpg.de/www.getup-kongress.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/70906/2219608

Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement



Weiterführende Informationen

http://www.dhfpg.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen