Pressemitteilung

Müde und bequem - Umfrage: Jeder zweite Deutsche gibt zu, keinen Sport zu treiben

2012-03-15 09:15:00

Baierbrunn (ots) - Lieber auf dem Sofa rumhängen als eine Runde Joggen, lieber mit dem Auto unterwegs als zu Fuß oder mit dem Fahrrad: Die Hälfte der Deutschen räumt bei einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau" ein, sportlich nicht aktiv zu sein (48,4 %). Vier von zehn der befragten Bundesbürger geben sogar zu, sich in den vergangenen sieben Tagen nicht einmal für zehn Minuten mehr als nötig bewegt zu haben (39,2 %). Nach den Gründen für seine geringe körperliche und sportliche Aktivität gefragt, antwortete jeder Vierte (24,9 %), er sei ganz einfach "zu bequem". Jeder Fünfte (21,3 %) sieht keine besondere Notwendigkeit, sich mehr als nötig körperlich zu bewegen, jeder Siebte (14,3 %) ist immer viel zu müde und erschöpft und jedem Achten (12,2 %) macht körperliche Bewegung ganz einfach "keinen Spaß" (Mehrfachnennungen möglich).

Doch wie wichtig Sport und Bewegung sind, machen Experten in der aktuellen Ausgabe der "Apotheken Umschau" deutlich. Sportwissenschaftler Professor Klaus Bös von der Universität Karlsruhe betont, Bewegung sei die beste Medizin gegen die kleinen und großen Leiden des Älterwerdens. Die Sportwissenschaftlerin Professorin Petra Wagner von der Universität Leipzig mahnt zugleich, der "Gassi-Weg" um den Block genüge allerdings nicht. Zu einem aktiven Lebensstil gehöre auch ein wenig Sport. Entscheidend sei dabei, dass man sich beim Sport wohlfühle und sich nicht überfordere. "Der Einstieg ist gar nicht so schwierig, wenn die Hürde am Anfang nicht zu hoch ist", betont sie. Um bis Ende des Jahres mehr Schwung in den Alltag der Deutschen zu bringen, hat die "Apotheken Umschau" jetzt ihre Aktion "Ich beweg' mich!" gestartet, die jeden Monat wertvolle Anregungen und Tipps zum Thema Bewegung gibt. Mehr dazu auch unter www.apotheken-umschau.de/ich-beweg-mich .

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.000 Männern und Frauen ab 14 Jahren.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe "Apotheken Umschau" zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2216600

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen