Pressemitteilung

Patent- und Markentrends im Jahr 2011: Thomson Reuters untersucht die globale Situation von geistigem Eigentum

2012-03-13 13:04:50

Washington (ots/PRNewswire) -

              Innovationsschub bei Haushalts- und Medizingeräten, Markenschutz in China
                                     überholt andere Länder 

Thomson Reuters veröffentlichte neue Erkenntnisse über die globalen Patent- und Markentrends in zwei neuen Studien, welche die weltweite Entwicklung von Innovation und Markenschutz im Jahr 2011 verfolgen. Die beiden Berichte mit den Titeln: "Stand der Innovation 2011: zwölf Schlüsselbereiche der Technologie und ihr Stand der Innovation" (engl. Original: "2011 State of Innovation: Twelve Key Technology Areas and Their States of Innovation) und "Markenreport 2011: die Aktivität, Entwicklung und wichtigen Veränderungen im Bereich der Marken" (engl. Original: 2011 Trademark Report: Trademark Activity, Evolution and Important Changes) verfolgen die Patent- und Markenaktivität in wichtigen Technologiesektoren und Wirtschaftsräumen in aller Welt und beurteilen deren Entwicklung anhand der Datenbank des Thomson Reuters Derwent World Patents Index(R) (DWPISM) und des Markenforschungssystems SAEGIS on SERION(TM).

Zu den wichtigsten Erkenntnissen der beiden Studien gehören:

        - Patentvolumen bei Haushalts- und Medizingeräten im Aufschwung: Das
          Patentvolumen stieg in den beiden Technologiesektoren Haushalts- und Medizingeräte
          von 2010 bis 2011 um 12 Prozent an. Allein im vergangenen Jahr wurden in diesen
          Bereichen jeweils 41.189 bzw. 58.592 Erfindungen zum Patent angemeldet. Der
          nächstgrössere Wachstumssektor war die Telekommunikationsbranche mit einem Wachstum
          von fünf Prozent.
        - Alternative Antriebstechnologien für Fahrzeuge liegen weltweit im Trend: In
          der Autoindustrie waren alternative Antriebstechnologien die eindeutig grösste Quelle
          der Patentaktivität. Im Jahr 2011 wurden weltweit 19.078 neue Patente angemeldet, ein
          Anstieg von 20 Prozent gegenüber 2010. Die meisten Patentanmeldungen in den
          wichtigsten Märkten der Welt entfielen auf Toyota (Asien), Daimler (Europa) und
          General Motors (USA).
        - Biotech erstmals auf der Top-12-Liste: Die Analysten von Thomson Reuters
          identifizierten den Biotech-Sektor als einen hochkarätigen Wachstumsbereich und
          führten die Kategorie im Jahr 2011 erstmals in ihrer Liste richtungsweisender
          Technologiebereiche auf. Weltweit wurden im Jahr 2011 mehr als 25.000 Biotech-Patente
          verschiedener Kategorien angemeldet, darunter die Arzneimittelentdeckung,
          Krebsbehandlung, Krankheitsdiagnose und gentechnisch veränderte Nutzpflanzen.
        - China führt die Welt in Sachen Markenschutz weiter an: Unter den wichtigsten
          Industrie- und Schwellenmärkten wurden in China die meisten Marken eingetragen. Trotz
          der Zeitverzögerung bei der Veröffentlichung chinesischer Daten belief sich die
          Anzahl der in China eingetragenen Marken Mitte Dezember 2011 auf mehr als 600.000.
          Damit lässt das Land die USA, Europa, Brasilien, Indien und Südkorea weit hinter
          sich. 

Die in diesen Berichten verwendeten Informationen wurden mit Hilfe der DWPI-Datenbank von Thomson Reuters zusammengestellt. Erfasst wurden vom 1. Januar bis zum 12. Dezember 2011 erteilte Patente und veröffentlichte Patentanträge (geprüft und ungeprüft). Das Analysesystem SAEGIS on SERION(R) von Thomson Reuters wurde eingesetzt, um Markeneintragungen aus aller Welt zu erfassen, die zwischen dem 1. Januar 2005 und dem 14. Dezember 2011 erfolgten.

Den vollständigen Bericht zum Stand der Innovation finden Sie hier: 2011 State of Innovation: Twelve Key Technology Areas and Their States of Innovation [http://ip-science.thomsonreuters.com/stateofinnovation2011]. Den vollständigen Markenbericht finden Sie hier: 2011 Trademark Report: Trademark Activity, Evolution and Important Changes [http://ip-science.thomsonreuters.com/trademarkreport2011].

Informationen zu Thomson Reuters Thomson Reuters ist die weltweit führende Quelle intelligenter Informationen für Unternehmen und Experten. Wir vereinen Branchenkenntnis mit innovativer Technologie, um führenden Entscheidungsträgern in den Bereichen Finanzen, Recht, Steuer und Buchhaltung, Gesundheitswesen, Wissenschaft und Medien wichtige Informationen anzubieten, wobei wir von der weltweit zuverlässigsten Nachrichtenagentur unterstützt werden. Thomson Reuters hat seinen Hauptsitz in New York, betreibt grosse Niederlassungen in London und Eagan, Minnesota, und beschäftigt über 55.000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern. Die Aktien von Thomson Reuters sind an den Börsen von Toronto und New York notiert. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.thomsonreuters.com.

Pressekontakt:

Laura Gaze, Senior Marketing Manager, IP Solutions,
+1-203-868-3340, laura.gaze@thomsonreuters.com; oder John Roderick,
Principal, J. Roderick Inc., +1-631-656-9736, john@jroderick.com

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/70853/2215405

Thomson Reuters



Weiterführende Informationen

http://www.thomsonreuters.com


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen