Pressemitteilung

Mobbing als Führungsproblem / Wo der Chef Kommunikationsschwächen hat, häufen sich Schikanen unter Kollegen

2012-03-09 08:00:08

Baierbrunn (ots) - Der Stil von Vorgesetzten beeinflusst auch das Verhalten von Arbeitskollegen untereinander. Die "Apotheken Umschau" berichtet über eine Studie von Psychologen der Freien Universität Berlin, die dies aus einer Befragung von knapp 5000 Beschäftigten schließen. Fälle von Psychoterror traten seltener in Abteilungen auf, in denen sich die Führungskräfte gesprächsbereit zeigten und Mitarbeitern bei Entscheidungen ein Mitspracherecht einräumten. In Gruppen mit Mobbing stieg das Risiko, an einer Depression zu erkranken, um das Doppelte.

Viele Informationen zum Mobbing finden Sie unter www.apotheken-umschau.de/Psychologie/Mobbing- Jetzt-ist-Schluss-damit-18888.html

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 3/2012 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2212980

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen