Pressemitteilung

Putz-Frauen - Umfrage: Hausarbeit ist nach wie vor eine Domäne der Frauen. Den Männern geht das Saubermachen eher auf die Nerven

2012-03-07 09:15:00

Baierbrunn (ots) - Im Haushalt sind die Geschlechterrollen immer noch traditionell verteilt. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau". Während Männer (53,2 Prozent) deutlich häufiger als Frauen (30,5 Prozent) das Saubermachen und Aufräumen regelrecht hassen, neigen die Frauen (49,3 Prozent, Männer: 23,4 Prozent) viel eher zu regelmäßigen Putzanfällen. Vielen weiblichen Befragten macht die Hausarbeit sogar Spaß (36,5 Prozent), was auf deutlich weniger Männer zutrifft (18,3 Prozent). Keine Überraschung: Bei der Aussage "Im Durchschnitt brauche ich mindestens zwei Stunden täglich für die Hausarbeiten" zeigen sich besonders große Unterschiede zwischen den Geschlechtern: Während dies 40,9 Prozent der Damen bejahten, taten das nur 8,7 Prozent der Herren. Allzu logisch ist dann auch, dass Männer (12,6 Prozent) deutlich seltener als Frauen (28 Prozent) darunter leiden, wenn sie aus Zeitgründen nicht richtig sauber machen und aufräumen können.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1964 Personen ab 14 Jahren, darunter 1008 Frauen und 956 Männer.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe "Apotheken Umschau" zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2211480

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen