Pressemitteilung

Lieber natürlich / Unter 16-Jährige sollen aus Gesundheitsgründen aufs Haarefärben verzichten

2012-03-05 08:00:13

Baierbrunn (ots) - Haarfärbemittel enthalten gesundheitlich bedenkliche Substanzen. Deshalb müssen Jugendliche unter 16 Jahren in Zukunft darauf verzichten, berichtet die "Apotheken Umschau". Die EU hat die Hersteller verpflichtet, entsprechende Hinweise auf die Verpackungen zu drucken. Zwei von drei Haarfärbemitteln enthalten die Chemikalie PPD, die Allergien, Hautausschläge und Schwellungen im Gesicht und am Haaransatz auslösen kann.

Ausführliche Infos über die Gefahren beim Haarefärben finden Sie unter www.apotheken-umschau.de/Haare/Wie-sicher-ist-Haarefaerben-59767.html

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 3/2012 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2209719

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen