Pressemitteilung

Ab unters Messer - Umfrage: Wenn sie es sich finanziell leisten könnten, würde sich die Hälfte der frischgebackenen Mütter einer Schönheits-OP unterziehen

2012-02-29 09:15:00

Baierbrunn (ots) - Schwangerschaftsstreifen, zu viel Speck und einfach alles nicht mehr richtig in Form: Viele Mütter würden am liebsten etwas nachhelfen lassen, wenn es um die lästigen "Nachwehen" einer Schwangerschaft geht. Bei einer Umfrage im Auftrag des Apothekenmagazins "BABY und Familie" zeigte sich jede zweite Frau mit Kindern unter vier Jahren einer Schönheits-OP gegenüber nicht abgeneigt. 47,9 % der Befragten gaben an, sie würden sich durchaus Brust oder Bauch straffen lassen, wenn sie es sich finanziell leisten könnten. Vor allem junge Mütter zwischen 18 und 29 Jahren (54,5 %) würden am liebsten ihre Problemzonen einem Schönheitschirurgen anvertrauen, wenn es ihr Geldbeutel erlauben würde.

Quelle: Eine Umfrage des Apothekenmagazins "BABY und Familie", durchgeführt von Panelbiz GmbH bei 311 Müttern mit Kindern bis unter vier Jahren.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe "BABY und Familie" zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.baby-und-familie.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/54201/2207094

Wort & Bild Verlag - Baby und Familie



Weiterführende Informationen

http://www.baby-und-familie.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen