Pressemitteilung

Pressekonferenz am 28.02.: Krankenhäuser auf Empfang / Einladung zur Pressekonferenz der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU)

2012-02-27 13:29:36

Berlin (ots) -

  "Krankenhäuser auf Empfang - TeleKooperation TNW"
   Termin: 28. Februar 2012, 11.00 Uhr
   Ort: Luisenstraße 58/59, 10117 Berlin, 
   Langenbeck-Virchow-Haus, Raum Langenbeck 

Die Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie startet ein bisher bundesweit einmaliges System für Teleradiologie zur Versorgung Schwerverletzter: Mehrere Hundert Kliniken werden hierbei vernetzt und können sich gegenseitig Röntgen- und CT-Bilder sekundenschnell elektronisch übermitteln. Die teleradiologische Kommunikation zwischen den medizinischen Einrichtungen ist in Deutschland bisher nicht flächendeckend: Häufig werden Röntgenbilder noch mit Taxen zwischen Kliniken hin und her gefahren oder der Patient selbst muss zur Entscheidungsfindung in die nächste Spezialklinik verlegt werden. Das ist nicht nur kostenintensiv, sondern verzögert auch die schnelle und häufig lebensentscheidende Diagnose und Behandlung. Mithilfe des neuen Teleradiologie-Systems können sich Ärzte binnen kürzester Zeit in der Notfallbehandlung mit den medizinischen Zentren abstimmen oder Zweitmeinungen von Spezialisten einholen sowie Doppeluntersuchungen vermeiden, sodass die Qualität und Sicherheit in der Schwerverletztenversorgung weiter verbessert wird.

Themen und Experten:

TeleKooperation im TraumaNetzwerk DGU®

Professor Tim Pohlemann, Direktor der Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie der Universitätskliniken des Saarlandes und 1. Vizepräsident der DGU

Moderne Radiologie als zentraler Dienstleister in der klinischen Kooperation

Professor Michael Forsting, Direktor des Institutes für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie des Universitätsklinikums Essen, Präsident der Deutschen Röntgengesellschaft (DRG)

Krankenhäuser auf Empfang - schnell, sicher und einfach

Professor Johannes Sturm, Geschäftsführer der AUC - Akademie der Unfallchirurgie GmbH

Teleradiologie bundesweit

PD. Dr. Gerald Weisser, Oberarzt Radiologie der Universitätsmedizin Mannheim, Leiter des Geschäftsfeldes Informationstechnologie und Qualitätssicherung, Stellvertretender Vorsitzender der AG Informationstechnologien der Deutschen Röntgengesellschaft

Pressekontakt:


Susanne Herda
Luisenstraße 58/59, 10117 Berlin
Telefon 030 2021-5490
Telefax 030 2021-5491
office@dgu-online.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/23901/2205810


Weiterführende Informationen


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen