Pressemitteilung

Überpflegte Lippen / Manche Produkte tun der empfindlichen Mundpartie nicht gut

2012-02-23 08:00:02

Baierbrunn (ots) - Lippen haben keine Talg- und Schweißdrüsen. Das macht sie empfindlich und pflegebedürftig. Aber Pflegestifte mit Glyzerin können die Lippen auf Dauer austrocknen, sie "überpflegen" den Mund. "Sobald keine Creme mehr auf den Lippen ist, muss man ständig nachschmieren", erklärt die Apothekerin Dr. Hiltrud von der Gathen aus Castrop-Rauxel im Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". Als Lösung empfiehlt sie Pflegestifte auf Bienenwachsbasis. Sind die Lippen rissig, helfen Pflegeprodukte mit Wirkstoffen wie Dexpanthenol.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" 2/2012 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.senioren-ratgeber.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52278/2203443

Wort & Bild Verlag - Senioren Ratgeber



Weiterführende Informationen

http://www.senioren-ratgeber.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen