Pressemitteilung

Aussagekräftige bewegte Füße / Was der Blick auf die Beine von Schlaganfall-Patienten über die Genesungschance sagt

2012-02-11 08:00:00

Baierbrunn (ots) - Wer nach einem schweren Schlaganfall bereits im Krankenhausbett instinktiv die Füße überkreuzt, hat bessere Aussichten auf Genesung, berichtet die "Apotheken Umschau". Das beobachteten Neurologen der Universität München in einer Studie. Nach einem Jahr lebten von den 34 "Überkreuzern" noch 33. Von der anderen Gruppe, die ebenfalls aus 34 Patienten bestand, waren 18 gestorben.

Alles über den Schlaganfall finden Sie unter www.apotheken-umschau.de/Schlaganfall

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 2/2012 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2196747

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen