Pressemitteilung

Health Care Markt Indien - vom Produktionsstandort zum Megamarkt?

2012-02-09 10:54:32

München (ots) - Indien ist auf dem besten Wege, global eine wirtschaftliche Supermacht zu werden. Im Jahr 2010 belegte Indien den 11. Platz im weltweiten Bruttoinlandsprodukt (BIP) - Wachstum und ist eine der am schnellsten wachsenden Wirtschaften. Bei fortgesetztem Wachstum wird Indien innerhalb der nächsten 20 Jahre in die Top 3 der wirtschaftsstärksten Nationen einziehen. Bereits 2020 wird es voraussichtlich mit über 1,3 Milliarden Einwohnern das bevölkerungsreichste Land der Welt sein. Novumed Life Science Consulting hat den Pharmamarkt Indiens untersucht, und dabei beispielsweise im Bereich Onkologie Wachstumsraten von 36% festgestellt.

Die Gesamtgröße des indischen Pharmamarkts wird heute auf US$ 20 Milliarden geschätzt und wird sich bis 2015 voraussichtlich verdoppeln. Der wichtigste Grund für den steigenden Bedarf an Medikamenten ist die wachsende Mittelklasse mit höherem Einkommen. Dabei werden 2025 bis zu 13% des durchschnittlichen Budgets privater Haushalte in das Gesundheitswesen fließen. Diese Entwicklung wird durch das solide Wirtschaftswachstum, die erhöhte Lebenserwartung (2010 lag diese bereits bei 63,5 Jahren, Tendenz steigend) und durch den Ausbau des Gesundheitswesens gefördert.

Mit wachsendem Wohlstand und zunehmend älterer Bevölkerung ändern sich auch die Krankheitsbilder. Bereits heute zeigt sich eine Zunahme von chronischen Herz-Kreislauferkrankungen, Stoffwechselstörungen, und Krebserkrankungen. Gleichzeitig verfügen die Patienten über höhere finanzielle Mittel und zeigen die Bereitschaft, selber für eine eventuell teure medikamentöse Behandlung aufzukommen.

2010 erkrankten etwa 1 Millionen Menschen in Indien an Krebs, und etwa 700.000 Krebspatienten verstarben. Laut einer Studie von Novumed betrug der Markt für Chemotherapeutika in Indien im gleichen Jahr US$ 248 Millionen. Es wird jedoch erwartet, dass sich dieser Markt bis 2015 auf US$ 523 Millionen verdoppeln wird. Derzeit nehmen konventionelle Chemotherapeutika mit 48% den größten Marktanteil ein; das Segment der neuartigen gezielten Krebstherapeutika (z. B. monoklonale Antikörper) entwickelt sich jedoch mit jährlichen Wachstumsraten von 29% am schnellsten.

Multinationale Firmen betreten zunehmend diesen attraktiven Markt. So ist Roche bereits Marktführer mit einem Anteil von 18%, gefolgt von Dr. Reddy's Laboratories (DRL), und NATCO Pharma.

Insgesamt wird der indische Pharmamarkt trotz großer Fortschritte im Bereich Patentschutz und Recht am geistigen Eigentum noch zu 70-80% von niedrigpreisigen, lokal produzierten Generika dominiert. Allerdings wächst Indiens Bedeutung als Drehscheibe für klinische Forschung und Entwicklung rasch, da es sowohl hinsichtlich der Kosten als auch in Bezug auf die Zulassungsgeschwindigkeit neuer Medikamente überaus wettbewerbsfähig ist.

Angesichts der großen Chancen, die der indische Pharmamarkt bietet, wird es eine entscheidende Rolle spielen, frühzeitig in den Markt einzutreten. Eine umfangreichere und kostenlose Publikation erhalten Sie unter www.novumed.com.

Pressekontakt:

Dr. Jörn Leewe
Tel. 089666660010
E-Mail: joern.leewe@novumed.com

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/80105/2195528

NOVUMED Life Science Consulting & Advisory



Weiterführende Informationen

http://www.novumed.com


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen