Pressemitteilung

ots.Audio: Kalt, kälter, Unterkühlung: wie Sie bei Erfrierungen und Unterkühlung Erste Hilfe leisten

2012-01-31 04:15:00

Baierbrunn (ots) - Knackig kalt, Schnee und Eis, so stellt man sich einen Winter vor. Das kann wunderschön sein, aber wer da nicht passend angezogen ist, dem kriecht schnell die Kälte in den Körper. Ab welcher Temperatur es gefährlich wird für die Gesundheit, dazu Hans Haltmeier, Chefredakteur der "Apotheken Umschau":

O-Ton 25 sec.

"Gefährlich wird es manchmal sogar bei Plusgraden, immer dann, wenn feuchte Kleidung und Wind zusammenkommen. Dann kann es zu einer Unterkühlung des ganzen Körpers kommen. Der drosselt dann die Durchblutung, vor allem an den Fingern, Zehen, Nase oder Ohren. Im schlimmsten Fall kann sogar das Gewebe absterben bei einer Erfrierung. Die Betroffenen bekommen das manchmal gar nicht mit, denn die Hautnerven sind durch die Kälte lahmgelegt."

Wenn der ganze Körper auskühlt, spricht man von einer Unterkühlung. Wer hier Erste Hilfe leistet, sollte zunächst den Rettungsdienst rufen. Danach helfen diese Maßnahmen:

O-Ton 14 sec.

"Wenn möglich sollte man die nasse Kleidung durch trockene ersetzen und dann den Körper langsam erwärmen. Durch warme Wolldecken beispielsweise oder Isolierdecken. Auf keinen Fall sollte man aber die Haut reiben, denn das kann zu Gewebeschäden führen."

Bewegen sollte sich der Unterkühlte möglichst wenig, denn sonst gelangt das kalte Blut in den Körperkern. Damit es erst gar nicht zu Problemen kommt, sollte man sich nach dem Zwiebelschalenprinzip anziehen:

O-Ton 19 sec.

"Das wichtigste ist sicher die passende Kleidung. Also eine windabweisende äußere Schicht und dann drunter mehrere wärmende Innenschichten. Mütze und Handschuhe sind selbstverständlich. Die Kleidung sollte auf jeden Fall nicht zu eng sein. Das könnte die Durchblutung wieder behindern, was auch wieder Erfrierungen begünstigt."

Wer im Winter eiskalte Hände hat, dem empfiehlt die "Apotheken Umschau", die kalten Finger in die Achselhöhle zu legen. Gerade bei Erfrierungen ist das ein schonender Weg, die Gliedmaßen aufzuwärmen.

Radio-Presskit Service:

Keine Chance für Grippe & Co. - 3-teilig Wirksame Hilfe bei Allergie - 3-teilig + Interview-Langfassung http://ots.de/sHCbW

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2190228

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen