Pressemitteilung

Geschwisterliches Vorbild / Kinderkriegen im Familienkreis wirkt ansteckend

2012-01-30 08:00:08

Baierbrunn (ots) - Junge Frauen regt Nachwuchs in der engeren Familie zu eigenen Kindern an. Bekommen eine Schwester oder Schwägerin ein Kind, steigt für die noch Kinderlosen die Wahrscheinlichkeit um das Doppelte, selbst innerhalb des nächsten Jahres auch schwanger zu werden, berichtet die "Apotheken Umschau". Den Zusammenhang fanden Wissenschaftler des Wiener Instituts für Demographie bei 110000 norwegischen Geschwisterpaaren. Ausschlaggebend sei das Vorbild einer gelungenen Elternrolle.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 1/2012 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2189502

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen