Pressemitteilung

Turnschuh statt TV / Wer sich zu wenig bewegt und viel fernsieht, wird eher depressiv

2012-01-29 09:00:02

Baierbrunn (ots) - Kaum Sport und viel Fernsehen - diese Kombination erhöht das Risiko für Depressionen, berichtet die "Apotheken Umschau". Die Erkenntnis geht auf die große "Krankenschwestern-Studie" mit fast 50000 Teilnehmerinnen in den USA zurück. Forscher der Harvard School of Public Health fanden, dass mehr als 6500 der zu Beobachtungsbeginn 1992 gesunden Frauen bis 2006 schwermütig wurden. Als Schutzfaktor erwies sich Sport, als Risiko hoher TV-Konsum.

Ausführliche Informationen über Depressionen, deren Ursachen und Behandlung finden Sie unter http://www.apotheken-umschau.de/Depression

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 1/2012 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2189235

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen